Anzeige
Anzeige
Dienstag, 30. April 2019

Transfers bestätigt Philip Gogulla wechselt zum EHC Red Bull München – Co-Trainer Matt Mcllvane wird Head Coach in Salzburg

<p>Der amtierende Stürmer des Jahres Philip Gogulla wechselt zum EHC Red Bull München.</p><p>Foto: City-Press<br/></p>

Der amtierende Stürmer des Jahres Philip Gogulla wechselt zum EHC Red Bull München.

Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München hat am Montag Philip Gogulla als Neuzugang offiziell bestätigt. Wie Eishockey NEWS bereits vorab berichtete, wechselt der 31-jährige Angreifer aus Düsseldorf in die bayerische Landeshauptstadt. In der abgelaufenen Saison kam der 158-fache Nationalspieler für die DEG in 59 Spielen zu 27 Torerfolgen sowie 30 Assists.

"Ich bin sehr froh, zukünftig für einen so erfolgreichen Club wie Red Bull München spielen zu dürfen. Mein Ziel ist klar: Ich möchte nach 15 Jahren Profi-Eishockey endlich Deutscher Meister werden. Ich werde alles dafür geben, dass der Pott im nächsten Jahr wieder nach München kommt", so Gogulla über seinen Wechsel zum dreimaligen deutschen Meister. Auch Münchens Trainer Don Jackson freut sich über die Verstärkung für die Offensive: "Philip Gogulla hat sich in der DEL als gefährliche Offensivkraft über viele Jahre bewährt. Wir wollen nächste Saison einen Titel gewinnen, er wird uns helfen, dieses Ziel zu erreichen."

Künftig nicht mehr für München arbeiten wird hingegen Co-Trainer Matt Mcllvane. Der 33-Jährige verlässt den EHC nach fünf Jahren und wird Cheftrainer bei Red Bull Salzburg. "Jetzt als Cheftrainer nach Salzburg zu gehen ist eine große Chance für mich. Ich möchte die Siegermentalität mitnehmen, die wir in München entwickelt haben. Ich bin aufgeregt und freue mich riesig auf die neue Aufgabe", so der US-Amerikaner zu seiner Rückkehr nach Salzburg, wo er vor seinem Engagement in München bereits ein Jahr Co-Trainer war.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen erhalten für die kommende Spielzeit in der Oberliga Nord Verstärkung aus den eigenen Reihen. Nachwuchsstürmer Toni Lamers (18) soll im Oberliga-Kader erste Profi-Erfahrungen sammeln.
  • vor 4 Stunden
  • Die Ticketnachfrage für das Hockey Open Air 2020 in Dresden reißt nicht ab: Nach drei Verkaufswochen sind nur noch knapp 5.000 Karten verfügbar. Zahlreiche Blöcke, besonders in den Top-Kategorien, sind schon komplett belegt. Das vermeldeten die Eislöwen am Mittwochmittag.
  • vor 4 Stunden
  • Der Kanadier Jim Midgley wird zur neuen Saison Co-Trainer von Head Coach Jason O'Leary bei den Iserlohn Roosters (DEL). Der 41-Jährige war zuletzt in der Saison 2017/18 Cheftrainer bei den Halifax Mooseheads in der QMJHL.
  • vor 5 Stunden
  • Die Crocodiles Hamburg (Oberliga Nord) haben Jan Tramm verpflichtet und mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Der 23-jährige Verteidiger spielte zuletzt für die Füchse Duisburg und bestritt in der Saison 2018/19 54 Oberligaspiele (zwei Tore, zwölf Assists).
  • gestern
  • Der langjährige NHL-Verteidiger Brooks Orpik hat seine Karriere nach über 1.000 Spielen beendet. Der 38-Jährige gewann zweimal (Pittsburgh/Washington) den Stanley Cup.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige