Anzeige
Anzeige
Dienstag, 30. April 2019

Transfers bestätigt Philip Gogulla wechselt zum EHC Red Bull München – Co-Trainer Matt Mcllvane wird Head Coach in Salzburg

Der amtierende Stürmer des Jahres Philip Gogulla wechselt zum EHC Red Bull München.

Foto: City-Press

Der EHC Red Bull München hat am Montag Philip Gogulla als Neuzugang offiziell bestätigt. Wie Eishockey NEWS bereits vorab berichtete, wechselt der 31-jährige Angreifer aus Düsseldorf in die bayerische Landeshauptstadt. In der abgelaufenen Saison kam der 158-fache Nationalspieler für die DEG in 59 Spielen zu 27 Torerfolgen sowie 30 Assists.

"Ich bin sehr froh, zukünftig für einen so erfolgreichen Club wie Red Bull München spielen zu dürfen. Mein Ziel ist klar: Ich möchte nach 15 Jahren Profi-Eishockey endlich Deutscher Meister werden. Ich werde alles dafür geben, dass der Pott im nächsten Jahr wieder nach München kommt", so Gogulla über seinen Wechsel zum dreimaligen deutschen Meister. Auch Münchens Trainer Don Jackson freut sich über die Verstärkung für die Offensive: "Philip Gogulla hat sich in der DEL als gefährliche Offensivkraft über viele Jahre bewährt. Wir wollen nächste Saison einen Titel gewinnen, er wird uns helfen, dieses Ziel zu erreichen."

Künftig nicht mehr für München arbeiten wird hingegen Co-Trainer Matt Mcllvane. Der 33-Jährige verlässt den EHC nach fünf Jahren und wird Cheftrainer bei Red Bull Salzburg. "Jetzt als Cheftrainer nach Salzburg zu gehen ist eine große Chance für mich. Ich möchte die Siegermentalität mitnehmen, die wir in München entwickelt haben. Ich bin aufgeregt und freue mich riesig auf die neue Aufgabe", so der US-Amerikaner zu seiner Rückkehr nach Salzburg, wo er vor seinem Engagement in München bereits ein Jahr Co-Trainer war.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • vor 3 Tagen
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige