Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. Juli 2019

DEL-interner Wechsel bestätigt Angreifer Jakob Mayenschein wird vom EHC Red Bull München an die Augsburger Panther verliehen

Angreifer Jakob Mayenschein soll in der kommenden Saison bei den Augsburger Panthern Spielpraxis in der DEL sammeln.

Foto: City-Press

Angreifer Jakob Mayenschein wird in der kommenden Saison für die Augsburger Panther auf dem Eis stehen. Wie sein neuer Club am Freitag bestätigte, einigten sich Mayenscheins Verein, der EHC Red Bull München, und der AEV auf ein Leihgeschäft für die Saison 2019/20. Damit haben die Fuggerstädter einen weiteren U23-Spieler für die kommende Spielzeit in ihren Reihen.

Der gebürtige Landshuter steht seit der Saison 2016/17 bei München unter Vertrag. In den vergangenen drei Jahren pendelte der 22-jährige Angreifer aber auch immer wieder zwischen dem amtierenden deutschen Vizemeister und dem Münchner Kooperationspartner SC Riessersee. Für München kam Mayenschein bis dato zu 58 Einsätzen in der DEL (zwei Tore, acht Assists), davon 35 während der Spielzeit 2018/19 (dabei gelangen ihm auch alle bisherigen zehn Scorerpunkte). Für Riessersee bestritt der ehemalige Juniorennationalspieler, der auch schon zwei A-Länderspiele absolviert hat, in der vergangenen Saison zwölf Oberligaspiele, in denen er auf acht Treffer sowie neun Assists kam.

Augsburgs Trainer Tray Tuomie sagte zur Verpflichtung: "Wir bekommen mit Jakob Mayenschein einen hochtalentierten deutschen Stürmer für unser Team. Jakob kennt sowohl die DEL wie auch die CHL aus seiner Zeit in München und wird keine lange Eingewöhnungszeit benötigen. Wir sind froh, dass wir mit seiner Verpflichtung unsere Offensive sowohl qualitativ als auch quantitativ aufwerten können."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 5 Stunden
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).
  • vor 9 Stunden
  • Die Dresdner Eislöwen bestätigten, dass Joe-Richard Kiss mit einem U21-Fördervertrag für das DEL2-Team ausgestattet wird. Der Stürmer (19) durchlief alle U-Teams der TecArt Black Dragons Erfurt und kam 2018/19 in 27 Oberligaspielen seines Heimatclubs zum Einsatz (ein Tor, vier Assists).
  • vor 11 Stunden
  • Noch in der Saisonvorbereitung ereilen die Löwen Frankfurt (DEL2) erste Verletzungen. Carter Proft wird dem Team voraussichtlich zwei Wochen mit einer Oberkörperverletzung fehlen. Auch Mike Fischer wird den Löwen zumindest am kommenden Wochenende beim Heim- und Auswärtsspiel gegen Heilbronn fehlen.
  • vor 13 Stunden
  • Die Selber Wölfe haben mit dem Angreifer Kenny Turner einen weiteren Spieler verpflichtet. Der Kanadier, der zuletzt für die University of Waterloo in der USports-League (sechs Spiele, ein Tor) auf dem Eis stand, soll in Kürze einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 13 Stunden
  • Durch Treffer von Sonja Weidenfelder, Anna-Maria Fiegert, Carina Strobel, Kelsey Soccio sowie Julia Zorn kam die deutsche Frauen-Nationalmannschaft zum Auftakt ihres Drei-Nationen-Turniers in Budapest (Ungarn) zu einem 5:1-Erfolg (3:0, 0:0, 2:1) gegen die Gastgeberinnen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige