Anzeige
Anzeige
Dienstag, 3. September 2019

Reaktion auf Verletzungsmisere Thomas Sabo Ice Tigers leihen Stürmer Andreas Eder vom EHC Red Bull München bis Ende November aus

Stürmer Andreas Eder (23) läuft bis Ende November im Trikot der Thomas Sabo Ice Tigers auf.
Foto: City-Press

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben - wie erwartet - auf die anhaltende Verletzungsmisere reagiert. Im Zuge dessen hat sich der DEL-Club mit Ligakonkurrent EHC Red Bull München auf eine Ausleihe von Andreas Eder geeinigt. Der 23-jährige Stürmer hat in Nürnberg einen Vertrag bis 30. November 2019 unterschrieben. Eders Arbeitsvertrag in München ruht in diesem Zeitraum, wie die Franken am Dienstagnachmittag öffentlich machten. Demzufolge wird auch Eders Förderlizenz für Oberligist SC Riessersee, für den er im bisherigen Vorbereitungszeitraum aufgelaufen war, in diesen Wochen keine Gültigkeit besitzen. Er wird ab sofort am Mannschaftstraining der Ice Tigers teilnehmen und voraussichtlich am Freitag in Bayreuth sein erstes Testspiel für Nürnberg absolvieren.

"Wir möchten uns beim EHC Red Bull München für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung bedanken, die zeigt, worum es im deutschen Eishockey maßgeblich gehen soll: die Förderung junger, talentierter Spieler. Mit Andreas Eder bekommen wir einen Stürmer, der uns sofort weiterhelfen kann und alle Möglichkeiten erhält, den nächsten Schritt auf dem Weg zu einem sehr guten DEL-Spieler zu gehen", sagte Ice Tigers-Sportdirektor André Dietzsch zur Personalie.

Mit zwölf Toren und neun Assists in 68 Partien hat Eder, ein 1,89 Meter großer und 93 Kilogramm schwerer gebürtiger Tegernseer, in der vergangenen Saison seine bislang beste DEL-Spielzeit absolviert. Sowohl 2017 als auch 2018 wurde er mit dem EHC Red Bull München deutscher Meister. Neben seinen bislang 146 DEL-Spielen absolvierte der Rechtsschütze 30 Partien in der Champions Hockey League (je drei Treffer und drei Vorlagen) und nahm 2017 für die deutsche Nationalmannschaft am Deutschland Cup teil (ohne Punkt).

Mehr Infos zur aktuellen Kadersituation bei den Thomas Sabo Ice Tigers und welche Namen in Nürnberg ansonsten noch kursieren, erfahren Sie in unserer aktuellen Ausgabe, die seit dem heutigen Dienstag im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich oder rund um die Uhr in unserem Online-Shop bestellbar ist.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) müssen mehrere Wochen auf Importspieler Aaron McLeod verzichten. Der 31-jährige Kanadier hat sich beim Spiel gegen die Selber Wölfe, das am Samstag stattfand, den Mittelfuß gebrochen.
  • vor 23 Stunden
  • Der EC Peiting hat – wie von Trainer Sebastian Buchwieser angekündigt – auf die dünne Personaldecke im Angriff reagiert und Daniel Reichert (22) verpflichtet. 2018/19 verbuchte er in 48 Partien für den SC Riessersee acht Tore und 21 Vorlagen. Ein Tryout in Essen endete zuletzt ohne Vertragsangebot.
  • vor 3 Tagen
  • Der EC Peiting wird in den kommenden Wochen Verteidiger Martin Mazanec testen. „Momentan sind wir dazu gezwungen, weil Brad Miller angeschlagen ist, u.a. mit einer Gehirnerschütterung kämpft und deswegen leider auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht“, so Team-Manager Gordon Borberg.
  • vor 3 Tagen
  • Die Verfahren gegen Dresdens Steven Rupprich und Kaufbeurens Denis Pfaffengut wurden von der DEL2 eingestellt. Beide Spieler hatten am Freitag Spieldauer-Disziplinarstrafen erhalten. Die Entscheidungen der Schiedsrichter auf dem Eis seien ausreichend gewesen, so die Begründung.
  • vor 3 Tagen
  • Oberliga-Testspiele am Samstag: Selb - Essen 3:5, Leipzig - Viikingit/FIN 6:2, Chemnitz - Weiden 3:4.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige