Anzeige
Anzeige
Sonntag, 2. Mai 2021

Zuletzt für Salzburg aktiv Ehemaliger Eisbären-Flügelstürmer Austin Ortega wechselt zum EHC Red Bull München

Bleibt in der Red-Bull-Organisation: US-Flügelstürmer Austin Ortega (27), hier noch im Salzburger Trikot, spielt in der kommenden Saison 2021/22 für München.
Foto: imago images/GEPA pictures/Oliver Lerch

Der EHC Red Bull München hat sich die Dienste des US-Amerikaners Austin Ortega gesichert. Zuletzt stand der 27-jährige Flügelstürmer beim EC Red Bull Salzburg in der multinationalen ICE Hockey League unter Vertrag (28 Spiele, elf Tore, neun Assists). Zuvor bestritt er im Trikot der Eisbären Berlin zwischen Februar 2019 und März 2020 65 DEL-Spiele und verzeichnete dabei 25 Tore sowie 33 Assists. In der Saison 2019/20 sammelte Ortega 40 Punkte (52 Spiele, 18 Tore, 22 Assists) und war damit zweitbester Scorer der Eisbären. „Ich kenne die DEL und weiß, was mich dort erwartet. Es ist eine Ehre für mich, mit München in diese Liga zurückzukehren“, sagt Ortega.

„Wir freuen uns, Austin in unserer Organisation halten zu können. Er hat bereits Erfahrungen in mehreren europäischen Top-Ligen gesammelt und dabei insbesondere bei seinem Engagement in Berlin sehr gute Leistungen gezeigt“, kommentiert Christian Winkler (49), der Managing Director Sports bei Red Bull Eishockey, die Personalie.

„Meine Erwartungen an die nächste Saison sind groß“, so Ortega. „Ich möchte dabei mithelfen, dass der Club weitere Titel holt und kann es kaum erwarten, loszulegen.“ Münchens neuer Angreifer sammelte in Europa auch schon Erfahrungen in der höchsten schwedischen (Växjö Lakers) und finnischen (TPS Turku) Liga.


Kurznachrichtenticker

  • vor 58 Minuten
  • Der Kanadier Reid Gardiner (ehemals Düsseldorfer EG), mit 34 Toren und 40 Vorlagen drittbester Scorer der Tölzer Löwen in der DEL2-Spielzeit 2020/21, schließt sich dem finnischen Top-Club JYP Jyväskylä an.
  • vor einer Stunde
  • Grünes Licht für die deutsche Nationalmannschaft: Nachdem bei allen beteiligten Personen die durchgeführten PCR-Tests negativ ausfielen, kann das DEB-Team am Donnerstag den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und auch die beiden Testspiele gegen Belarus sollten planmäßig stattfinden können.
  • vor 3 Stunden
  • Mit einem souveränen 8:1-Erfolg gegen Schweden ist die kanadische U18 ins Finale der Weltmeisterschaft eingezogen. Dort treffen sie in der Nacht zum Freitag auf Russland. Die Sbornaja setzte sich mit 6:5 gegen Finnland durch. Vor dem Finale bestreiten Schweden und Finnland das Spiel um Platz 3.
  • vor 16 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 16 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige