Anzeige
Anzeige
Freitag, 31. Dezember 2021

Neuzugang aus Finnland Red Bull München vergibt achte Ausländerlizenz an Verteidiger Andrew O'Brien

Andrew O'Brien im Trikot von Oskarshamn in Schweden, einem von drei Clubs, für die er in der vergangenen Spielzeit aktiv war.
Foto: imago images/Bildbyran/Ola Westerberg

Red Bull München hat sich zum Jahresausklang mit Andrew O'Brien in der Defensive verstärkt. Der 29-Jährige kommt aus der ersten finnischen Liga von JYP Jyväskylä. Der 1,93 Meter große und 100 Kilogramm schwere Kanadier wird sein Debüt in der höchsten deutschen Eishockeyliga möglicherweise bereits am 2. Januar 2022 beim Auswärtsspiel bei den Grizzlys Wolfsburg (16:30 Uhr) geben, wie der Club mitteilte.

Mit O'Brien haben die Red Bulls ihre achte Ausländerlizenz vergeben, der Verteidiger wird beim dreimaligen deutschen Meister mit der Rückennummer 5 auflaufen.

Der Viertrundenpick der Anaheim Ducks aus dem Draft 2012 stand bereits bei vier verschiedenen NHL-Organisationen (Anaheim Ducks, Dallas Stars, Nashville Predators und Calgary Flames) unter Vertrag, hat in seiner Laufbahn allerdings noch keine Partie in der besten Eishockeyliga der Welt absolviert. Er bringt jedoch unter anderem die Erfahrung aus 216 Spielen in der American Hockey League (AHL) mit in die bayerische Landeshauptstadt. Vor der Saison 2019/20 hat es O'Brien nach Europa gezogen. Über Stationen in Norwegen, Lettland, Schweden und Finnland hat der Kanadier nun in München angeheuert.


Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 20 Stunden
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • gestern
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • gestern
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • vor 2 Tagen
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige