Anzeige
Anzeige
Dienstag, 2. April 2019

Routinier für die Defensive: Iserlohn Roosters bestätigen Wechsel von Verteidiger Jens Baxmann aus Berlin

Verteidiger Jens Baxmann wechselt von Berlin nach Iserlohn.

Foto: City-Press

Mehrere Medien hatten bereits mehrfach über die Verpflichtung von Jens Baxmann seitens der Iserlohn Roosters berichtet - jetzt ist der Wechsel auch offiziell. Bestätigt hat der DEL-Club am Montag zudem die vorab durchgesickerten Informationen aus Berlin, dass der 34-Jährige am Seilersee einen Zweijahresvertrag erhält. Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Roosters sagt über Baxmann: "Er ist erfahren, charakterlich einwandfrei, hat Leadership-Qualitäten. Wir sehen bei ihm weiterhin großes Potential und wissen auch, dass er dabei helfen wird, unsere jungen Spieler zu entwickeln."

Und Jens Baxmann ergänzt: "Ich freue mich sehr auf die neue Zeitrechnung in meinem Eishockeyleben. Christian Hommel und die Iserlohn Roosters haben sich in den vergangenen Wochen unglaublich um mich bemüht. Dieses Engagement hat mich bestärkt, meine Karriere am Seilersee weiterzuführen."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting wird in den kommenden Wochen Verteidiger Martin Mazanec testen. „Momentan sind wir dazu gezwungen, weil Brad Miller angeschlagen ist, u.a. mit einer Gehirnerschütterung kämpft und deswegen leider auf unbestimmte Zeit nicht zur Verfügung steht“, so Team-Manager Gordon Borberg.
  • gestern
  • Die Verfahren gegen Dresdens Steven Rupprich und Kaufbeurens Denis Pfaffengut wurden von der DEL2 eingestellt. Beide Spieler hatten am Freitag Spieldauer-Disziplinarstrafen erhalten. Die Entscheidungen der Schiedsrichter auf dem Eis seien ausreichend gewesen, so die Begründung.
  • gestern
  • Oberliga-Testspiele am Samstag: Selb - Essen 3:5, Leipzig - Viikingit/FIN 6:2, Chemnitz - Weiden 3:4.
  • vor 2 Tagen
  • Die Kölner Haie müssen am Sonntag im Auswärtsspiel bei den Adlern aus Mannheim auf Stürmer Frederik Tiffels verzichten. Der Disziplinarausschuss der DEL hat den 24-Jährigen nach seinem am Freitag gegen Iserlohns Mike Halmo erfolgten Stockstich für ein Spiel gesperrt.
  • vor 3 Tagen
  • Angreifer Tomas Andres (Lausitzer Füchse) hat pünktlich vor dem Punktspielstart in die neue DEL2-Saison seinen deutschen Pass erhalten. Damit belastet der 23-jährige Tscheche nicht weiter das Ausländerkontingent der Ostsachsen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige