Anzeige
Anzeige
Dienstag, 16. Februar 2021

Abgang bei Eisbären Wechsel auf eigenen Wunsch: Unzufriedener Espeland geht von Berlin nach Salzburg

Stefan Espeland verlässt die Eisbären.
Foto: City-Press

Verteidiger Stefan Espeland verlässt die Eisbären Berlin wechselt zum EC Red Bull Salzburg nach Österreich. Der 31-jährige Norweger war im Sommer 2020 innerhalb der PENNY DEL von den Fischtown Pinguins Bremerhaven zu den Eisbären gewechselt, wo er in seiner ersten Spielzeit in Deutschland in 51 Spielen neun Tore erzielte und 29 Treffer vorbereitete. In der laufenden Saison 2020/21 absolvierte er 14 Ligaspiele für die Berliner, in denen er fünf Torvorlagen beisteuerte. Zuletzt hatte der Verteidiger nur sehr wenig Eiszeit erhalten.

„Leider konnte Stefan weder seine eigenen noch unsere Erwartungen erfüllen und so kam er mit dem Wunsch auf uns zu, den Verein mit sofortiger Wirkung wechseln zu dürfen. Er war unzufrieden mit seiner Situation und hat die Chance, in einer anderen Mannschaft mehr Eiszeit zu erhalten. Wir sind seinem Wunsch nachgekommen und danken ihm für seine Arbeit und sein Engagement für die Eisbären Berlin. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft“, erklärte Berlins Sportdirektor Stéphane Richer.

Die Eisbären beobachten den Transfermarkt weiter werden und gegebenenfalls noch einmal auf der Verteidigerposition nachrüsten, kündigte der Club an. Bisher hat Berlin acht Ausländerlizenzen vergeben und haben noch drei weitere zur Verfügung. Von insgesamt elf Importspielern dürfen pro Partie neun eingesetzt werden.


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen aufgrund einer Hüftverletzung für etwa sechs Wochen auf ihren Kapitän Sandro Schönberger verzichten. Bis zu seiner Verletzung hatte der 34-jährige Stürmer alle 16 bisherigen Saisonspiele absolviert und dabei vier Vorlagen und ein Tor verbuchen können.
  • vor 12 Stunden
  • Der Höchstadter EC hat den Vertrag mit Allrounder und Mannschaftskapitän Martin Vojcak verlängert. Der 34-jährige Tscheche mit deutschem Pass steht bereits seit 2013 für den Süd-Oberligisten auf dem Eis und kam in der laufenden Saison bis dato zu 30 Einsätzen (neun Tore, 22 Assists).
  • gestern
  • Der ERC Ingolstadt hat den 17-jährigen Lukas Schulte aus dem vereinseigenen Nachwuchs als vierten Torhüter für seine PENNY-DEL-Mannschaft lizenziert.
  • gestern
  • Aufgrund einer nicht näher genannten Unterkörperverletzung müssen die Eispiraten Crimmitschau in den kommenden sechs Wochen auf ihren Kapitän Felix Thomas verzichten. Der 33-jährige Verteidiger kam in der laufenden Saison bisher zu 32 Einsätzen in der DEL2 (drei Tore, sieben Assists).
  • gestern
  • Wie der Sportbuzzer berichtete, wird Jeff Likens von den Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) zum Ende der laufenden Saison seine aktive Karriere beenden und mit seiner Familie in die USA zurückkehren. Der 35-jährige Verteidiger ist seit 2008 in Deutschland aktiv und bestritt seither 737 DEL-Spiele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige