Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 28. April 2021

Zweites Halbfinale in der PENNY DEL Mannheim und Ingolstadt können Einzug ins Finale klarmachen

Louis-Marc Aubry hatte im ersten Halbfinale einen Hattrick für den ERC Ingolstadt erzielt.

Foto: imago images/Nordphoto/Jürgen Engler

Finaleinzug oder ein entscheidendes drittes Spiel? Diese Frage stellt sich am Mittwochabend bei den beiden zweiten Spielen im Halbfinale der PENNY DEL. Ingolstadt und Mannheim haben am Montag vorgelegt. MagentaSport und SPORT1 übertragen.

Mittwoch, 28. April, 18.30 Uhr
Grizzlys Wolfsburg - Adler Mannheim
SITUATION:
Mannheim, das erst dank eines beeindruckenden Comebacks gegen Straubing in die Runde der letzten Vier eingezogen war, gewann am Montag Spiel eins mit 4:1. In einem unterhaltsamen und von beiden Seiten gut geführten Spiel traf Ben Smith zweimal.
KADER: Die Adler müssen nun neben David Wolf auch noch auf Tommi Huhtala verzichten, der sich gegen Straubing eine Schulterverletzung zugezogen hat. Wie in den vorherigen Partien werden die verletzten Fabio Pfohl und Ryan Button bei Wolfsburg nicht auflaufen können.
ZITAT: Auch gegen Bremerhaven im Viertelfinale lag Wolfsburg zuerst im Rückstand. „Ich bin fest davon überzeugt, dass auch am Mittwoch ein harter Kampf ansteht“, sagte Wolfsburgs Trainer Pat Cortina. „Den müssen wir natürlich annehmen, nur dann haben wir die Chance, das Spiel für uns zu entscheiden.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de: 2,18 I 1,63


Mittwoch, 28. April, 20.30 Uhr
ERC Ingolstadt - Eisbären Berlin
SITUATION:
Die Ingolstädter hatten die Serie gegen München in zwei Spielen gewonnen und stehen nach dem 4:3 am Montag in Berlin in den Playoffs noch mit weißer Weste da. Louis-Marc Aubry war mit einem Hattrick der Matchwinner für die Ingolstädter.
KADER: Bei den Berlinern hatte der zuvor verletzte Leo Pföderl ein Blitzcomeback gefeiert und das Tor zum 3:4 erzielt. Den Berlinern steht somit der komplette Kader zur Verfügung. Ingolstadts Daniel Pietta hatte sich bei einem geblockten Schuss in Spiel eins verletzt. Sein Einsatz ist noch unklar.
ZITAT: „Wir müssen mehr Schüsse aufs Tor bringen und unsere Special Teams müssen wieder besser werden“, sagt Eisbären-Stürmer Matt White. „Wir sind eine starke Mannschaft und sind in der Lage dazu, das zu schaffen. In Überzahl hatten wir schon viele gute Spielzüge, jetzt müssen wir da aber auch wieder treffen.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de: 1,95 I 1,79


Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Minuten
  • Grünes Licht für die deutsche Nationalmannschaft: Nachdem bei allen beteiligten Personen die durchgeführten PCR-Tests negativ ausfielen, kann das DEB-Team am Donnerstag den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen und auch die beiden Testspiele gegen Belarus sollten planmäßig stattfinden können.
  • vor einer Stunde
  • Mit einem souveränen 8:1-Erfolg gegen Schweden ist die kanadische U18 ins Finale der Weltmeisterschaft eingezogen. Dort treffen sie in der Nacht zum Freitag auf Russland. Die Sbornaja setzte sich mit 6:5 gegen Finnland durch. Vor dem Finale bestreiten Schweden und Finnland das Spiel um Platz 3.
  • vor 15 Stunden
  • Einen Tag nachdem ihn der ESV Kaufbeuren als Abgang vermeldete, wurde Max Lukes als Neuzugang beim ECDC Memmingen aus der Oberliga Süd vorgestellt. Für Kaufbeuren bestritt der 26-jährige Angreifer in der Saison 2020/21 45 DEL2-Spiele, in denen er sechs Treffer erzielte und sieben Assists sammelte.
  • vor 15 Stunden
  • Sergei Stas hat seinen Vertrag bei den Saale Bulls Halle verlängert. Der 29-jährige Angreifer geht damit in seine dritte Saison für den Nord-Oberligisten. Bisher absolvierte der ehemalige DEL-Spieler für Halle 83 Oberligaspiele (26 Tore, 56 Assists).
  • vor 17 Stunden
  • Die Starbulls Rosenheim aus der Oberliga Süd haben die Rückkehr von Manuel Edfelder nun auch offiziell bestätigt. Der 25-jährige Allrounder trug in den jüngsten vier Spielzeiten das Trikot der Tölzer Löwen und verzeichnete dort in der aktuellen Saison bei insgesamt 46 DEL2-Einsätzen 22 Punkte.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige