Anzeige
Anzeige
Freitag, 7. Mai 2021

Entscheidungsspiel am Freitag ab 19.30 Uhr Berlin oder Wolfsburg: Wer holt sich den 100. Meistertitel im Oberhaus?

Wolfsburgs Sebastian Furchner vor dem Tor von Berlins Mathias Niederberger. Spiel 3 der Finalserie wird am Freitagabend die Entscheidung um den 100. deutschen Meistertitel bringen.

Foto: imago images/osnapix

Der 100. deutsche Eishockeymeister wird entweder Eisbären Berlin oder Grizzlys Wolfsburg heißen und am heutigen Freitagabend in Spiel drei der Finalserie der PENNY DEL ermittelt. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. MagentaSport überträgt die Partie live.

Freitag, 7. Mai, 19.30 Uhr
Eisbären Berlin - Grizzlys Wolfsburg
SITUATION:
Die Wolfsburger hatten Spiel 1 der Serie am Sonntag mit 3:2 nach Verlängerung gewonnen. Berlin schlug allerdings auswärts am Mittwoch nach einer dominanten Leistung zurück und erzwang durch einen 4:1-Sieg das entscheidende dritte Spiel im eigenen Stadion. Für beide Mannschaften ist es jeweils Spiel drei in diesen Playoffs. Wolfsburg hatte Bremerhaven und Mannheim besiegt, Berlin war gegen Iserlohn und Ingolstadt weitergekommen.
STATISTIK: Für die Eisbären war das 4:1 am Mittwoch der erste Erfolg gegen die Grizzlys in dieser Saison. Alle vier Hauptrundenspiele waren nach Wolfsburg gegangen, ebenso Spiel 1 der Finalserie. Für Wolfsburg wäre es der erste Titel in der PENNY DEL, sieben Titel haben die Eisbären seit Ligagründung 1994 gewonnen. Im bisher einzigen Finale der beiden Teams 2011 hatten die Eisbären klar mit 3:0 gewonnen.
ZITATE: „Für uns wird es wichtig sein, diszipliniert und in unserem System zu bleiben – über mindestens 60 Minuten“, sagt Wolfsburgs Trainer Cortina. „Am Freitag geht es wieder von null los", sagte Berlins Stürmer Marcel Noebels der dpa. „Wir müssen unser Bestes bringen, um als Sieger vom Eis zu gehen.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de 1,40 I 2,80

 


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Die Hammer Eisbären haben Verteidiger Fabian Calovi (30, zuletzt Crocodiles Hamburg) sowie Angreifer David Trivellato (23, zuletzt Hannover Indians) verpflichtet. Den Nord-Oberligisten hingegen verlassen hat Stürmer Kevin Orendorz (26).
  • vor 5 Stunden
  • Verteidiger Maximilian Adam (23) schließt sich den Schwenninger Wild Wings an. Der Linksschütze kam 2020/21 auf 47 Einsätze (vier Vorlagen) für die Grizzlys Wolfsburg in der PENNY DEL. Seine Eishockeyausbildung absolvierte der gebürtige Görlitzer größtenteils in Berlin.
  • vor 7 Stunden
  • Carl Zimmermann bleibt nach dem DEL2-Aufstieg mit den Selber Wölfen in der Oberliga. Der 22-jährige Angreifer, der in der abgelaufenen Saison in 45 Partien vier Treffer erzielte und neun Assists sammelte, schließt sich den Crocodiles Hamburg an.
  • vor 7 Stunden
  • Lorenzo Valenti hat seinen Vertrag bei der EG Diez-Limburg verlängert. Der 20-jährige Verteidiger, der im vergangenen Sommer aus dem Nachwuchs des ESV Kaufbeuren zu den Rockets wechselte, geht damit in seine zweite Saison für den Nord-Oberligisten.
  • vor 7 Stunden
  • Mike Mieszkowski wechselt zu den Hannover Indians in die Oberliga Nord. Der 28-jährige Angreifer war zuletzt für die Löwen Frankfurt in der DEL2 aktiv und bestritt in der Spielzeit 2020/21 41 Partien (fünf Treffer, zehn Assists).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige