Anzeige
Anzeige
Dienstag, 17. Mai 2022

Neues aus der PENNY DEL Mannheim holt Talente Leitner und Mühlbauer – Daniel Weiß bleibt in Bietigheim, Berlin bestätigt Nowak, Köln Bast und Proft

Angreifer Lukas Mühlbauer (hier im Trikot des EV Landshut) spielt künftig für die Organisation der Adler Mannheim.
Foto: IMAGO / Beautiful Sports

Update (17.30 Uhr). Die Fischtown Pinguins Bremerhaven vermelden am Dienstagvormittag die Verpflichtung des 22-jährigen Verteidigers Moritz Wirth. Der gebürtige Frankfurter kommt vom Ligakonkurrenten Adler Mannheim, für die er in der vergangenen Saison in 33 Spielen ein Tor erzielt hat und vier vorbereitet. In der DEL2 spielte er für Heilbronn und kam in 13 Spielen auf ein Tor und drei Vorlagen. „Ich möchte bei den Pinguins mir das Vertrauen der Trainer erarbeiten und mit euch Fans viele Siege feiern“, wird er in einer Pressemitteilung der Pinguins zitiert. „Ein weiteres  großes Ziel von mir ist, den nächsten Schritt meiner Entwicklung zu gehen und diese Saison für die deutsche A Nationalmannschaft zu debütieren“.

Die Adler Mannheim bestätigten am Dienstagnachmittag, dass sie mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen haben. Beide Youngster kommen aus der DEL2: Stürmer Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zu den Adlern, Verteidiger Leitner kommt von den Tölzer Löwen – beide unterzeichneten jeweils einen Einjahresvertrag. Der 22-jährige Linksschütze Mühlbauer war fester Bestandteil der Landshuter Profimannschaft, für die er insgesamt 84 DEL2-Partien bestritt (24 Tore und 23 Vorlagen). Leitner gehörte in den vergangenen beiden Spielzeiten zum Tölzer DEL2-Kader, der jüngst in die Oberliga abstieg. „Lukas und Maximilian wurden in der Jugend sehr gut ausgebildet und konnten sich zuletzt in der DEL2 etablieren. Wir wollen ihnen nun die Chance bieten, sich weiterzuentwickeln und zu gestandenen Profispielern heranzuwachsen“, sagt Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara.

Die Bietigheim Steelers haben bekannt gegeben, dass Daniel Weiß (32) auch in der kommenden Saison für sie spielen wird. Weiß kam in 44 Spielen auf sieben Tore und sieben Vorlagen. „Ich möchte mit den Steelers den nächsten Schritt gehen und meinen Beitrag hierzu leisten. Wir haben hier einen super Kern von deutschen Spielern, die alle ebenfalls verlängert haben – dies hat mir meine Entscheidung zusätzlich leicht gemacht.“

Die Eisbären Berlin haben nun die Verpflichtung von Marco Nowak (Eishockey NEWS berichtete) bekannt gegeben. Der Nationalspieler erhält in Berlin einen Dreijahresvertrag. Der gebürtige Dresdner startete seine DEL-Laufbahn 2007 in Düsseldorf und spielte bis zu seinem Wechsel nach Nürnberg im Jahr 2012 für die Rheinländer. Nach vier Saisons für die Franken zog es den 31-jährigen Defensivspieler zurück zur DEG, für die er bis zuletzt auflief. In 15 DEL-Spielzeiten lief Nowak in insgesamt 635 Partien auf, in denen er 36 Treffer erzielte und 121 weitere Assists verbuchte. Die deutsche Nationalmannschaft vertrat Nowak bisher bei zwei IIHF Weltmeisterschaften sowie bei den Olympischen Spielen 2022.

Bestätigt haben Dienstag auch die Köln Haie die seit Wochen bekannten Neuzugänge Jason Bast (kommt aus Mannheim und erhält einen Vertrag bis 2023) und Carter Proft (zuletzt Düsseldorf, Vertrag bis 2024). Damit haben die Haie nach Oleg Shilin (zuletzt Krefeld), Stanislav Dietz (kommt aus Bremerhaven) zwei weitere Akteure unter Vertrag, die aufgrund von vorausgegangenen Einbürgerungen nun einen deutschen Pass haben.


Kurznachrichtenticker

  • vor 8 Stunden
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 10 Stunden
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
  • vor 14 Stunden
  • Derek Lalonde wird Nachfolger von Jeff Blashill als Head Coach der Detroit Red Wings (um Moritz Seider). Der 49-jährige US-Amerikaner arbeitete zuletzt vier Jahre als Assistenztrainer der Tampa Bay Lightning.
  • gestern
  • Die Saint John Sea Dogs (QMJHL) sind Memorial-Cup-Champion der kanadischen Nachwuchsligen. Sie bezwangen die Hamilton Bulldogs (OHL) mit 6:3. Der deutsche QMJHL-Legionär Haakon Hänelt war mit den Gatineau Olympiques im Viertelfinale ausgeschieden.
  • vor 3 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen haben Fabian Belendir mit einem Fördervertrag für die nächsten drei Spielzeiten ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger wechselt vom EV Landshut nach Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige