Anzeige
Anzeige
Dienstag, 30. Januar 2024

DEL am Dienstag Berlin baut durch Sieg in Düsseldorf Tabellenführung aus, Köln rückt näher an Platz sechs heran

Die Berliner um Leon Pföderl (Mitte) bejubeln den Treffer zum 2:0 in Düsseldorf.
Foto: City-Press

Die Eisbären Berlin haben ihre Tabellenführung in der PENNY DEL am Dienstag ausgebaut. Die Berliner siegten bei der Düsseldorfer EG mit 3:1, während die bislang mit ihnen punktgleichen Fischtown Pinguins aus Bremerhaven bei den Kölner Haien mit 2:3 den Kürzeren zogen. Berlin hat nun 86 Zähler, Bremerhaven weiter 83.

Die Eisbären, die der DEG damit die erste Niederlage nach fünf Siegen in Folge beibrachten, legten mit drei Treffern in den ersten 26 Minuten den Grundstein zum Sieg. Die DEG, die fünf Überzahlmöglichkeiten ungenutzt ließ und erst spät den starken Berliner Goalie Jonas Stettmer überwinden konnte (30 Saves), verpasste es, weitere Punkte Vorsprung im Rennen um Platz zehn bzw. im Abstiegskampf zu sammeln – haben allerdings von den fünf unten vertretenen Clubs mit 51 Zählern die beste Ausgangsposition vor Frankfurt, Nürnberg (beide 49), Augsburg (46) und Iserlohn (43), das mit zuletzt zwei Niederlagen wieder an Boden verlor.

Die Kölner Haie rückten durch den spät herausgespielten Sieg gegen Bremerhaven wieder an München und Wolfsburg heran, die nun je einen Zähler vor den siebtplatzierten Haien stehen. Da Siegtor von Frederik Storm fiel erst in der 56. Minute, kurz zuvor hatte Alexandre Grenier noch einen Penalty vergeben. Zunächst lagen die Haie mit 2:0 in Führung (beim zweiten Treffer bemühten die Schiedsrichter den Videobeweis), Bremerhaven glich aber aus. Bei den Fischtown Pinguins stand Maximilian Franzreb erstmals seit 24. September wieder im Tor. Damals hatte er sich an der Schulter verletzt.

Die Spiele vom Dienstag im Stenogramm (2 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Ben Smith fällt dem EHC Red Bull München zumindest in den verbleibenden drei Spielen des Hauptrundenendspurt aus. Der Stürmer laboriert nach Clubangaben an einer Unterkörperverletzung.
  • vor 21 Stunden
  • NHL in der Nacht zum Donnerstag: Die Edmonton Oilers haben nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2 Sieg n.V. eingefahren (1:2, 1:0, 0:0, 1:0). Connor McDavid gelang das Siegtor gegen die St. Louis Blues. Die New York Rangers besiegten die Columbus Blue Jackets mit 4:1 (0:0, 2:0, 2:1).
  • gestern
  • Die Rahmenbedingungen der Oberligen für die Saison 2024/25 stehen fest. Beide Staffeln starten am 20. September in die neue Spielzeit. Der Oberliga-Meister steht spätestens am 29. April 2025 fest. Unterbrochen wird die Hauptrunde im November durch die Austragung des Deutschland Cups.
  • vor 3 Tagen
  • Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben sich nach eigenen Angaben „fristgerecht“ noch einmal in der Abwehr verstärkt. Der 20-jährige Thomas Nuss (zuletzt 46 Spiele/neun Punkte für Bayreuth) wurde mit einer Förderlizenz ausgestattet und bleibt bis zum Saisonende bei den Füchsen.
  • vor 3 Tagen
  • NHL-Ergebnisse am Sonntag: New Jersey - Tampa Bay 1:4, Pittsburgh - Philadelphia 7:6, Buffalo - Carolina 3:2 n.P., Chicago - Detroit 2:3 n.V., Columbus - NY Rangers 4:2, Winnipeg - Arizona 4:3 n.V., Anaheim - Nashville 2:4.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige