Anzeige
Anzeige
Freitag, 9. Februar 2024

Plötzlicher Abschied: Ben Finkelstein beendet seine Karriere mit sofortiger Wirkung – Vertrag in Berlin aufgelöst, Richer: "Das kam für uns aus dem Nichts"

Der US-Amerikaner Ben Finkelstein trägt nicht länger das Trikot der Eisbären Berlin.
Foto: City-Press

Ben Finkelstein hat die Verantwortlichen der Eisbären Berlin darüber informiert, dass er seine aktive Laufbahn mit sofortiger Wirkung beenden wird. Der Verteidiger gab persönliche Gründe für diese Entscheidung an. Das teilte der Spitzenreiter der PENNY DEL am Freitagvormittag mit.

Der US-Amerikaner, der aktuell eine Verletzung auskuriert, wechselte im Sommer aus Wien (ICE Hockey League) nach Berlin. Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer sagt zur Personalie: „Bens Entscheidung, die Karriere mit sofortiger Wirkung zu beenden, kam für uns aus dem Nichts. Er hat seine aktuelle Verletzung nahezu vollständig auskuriert. Wir haben nach der Länderspielpause fest mit seiner Rückkehr ins Team gerechnet. Ben war ein wichtiger Baustein unserer starken Verteidigung. Er wird uns fehlen. Sowohl auf dem Eis als auch in der Kabine. Natürlich respektieren wir seinen Entschluss. Wir wünschen ihm auf dem weiteren Lebensweg alles Gute.“  

Der Rechtsschütze bestritt für die Eisbären in der laufenden Saison 37 Partien in der PENNY DEL. In diesen Spielen verbuchte er 15 Assists. Sein Vertrag wurde nun aufgelöst und der 26-Jährige befindet sich bereits wieder in seiner Heimat. Aufgrund dieser Entwicklung werden die Eisbären Berlin den Spielermarkt nun noch einmal sondieren und gegebenenfalls ein weiteres Mal auf dem Transfermarkt aktiv, wie der Club mitteilte.


Kurznachrichtenticker

  • vor 15 Stunden
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
  • gestern
  • Ben Smith fällt dem EHC Red Bull München zumindest in den verbleibenden drei Spielen des Hauptrundenendspurt aus. Der Stürmer laboriert nach Clubangaben an einer Unterkörperverletzung.
  • gestern
  • NHL in der Nacht zum Donnerstag: Die Edmonton Oilers haben nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2 Sieg n.V. eingefahren (1:2, 1:0, 0:0, 1:0). Connor McDavid gelang das Siegtor gegen die St. Louis Blues. Die New York Rangers besiegten die Columbus Blue Jackets mit 4:1 (0:0, 2:0, 2:1).
  • vor 2 Tagen
  • Die Rahmenbedingungen der Oberligen für die Saison 2024/25 stehen fest. Beide Staffeln starten am 20. September in die neue Spielzeit. Der Oberliga-Meister steht spätestens am 29. April 2025 fest. Unterbrochen wird die Hauptrunde im November durch die Austragung des Deutschland Cups.
  • vor 4 Tagen
  • Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben sich nach eigenen Angaben „fristgerecht“ noch einmal in der Abwehr verstärkt. Der 20-jährige Thomas Nuss (zuletzt 46 Spiele/neun Punkte für Bayreuth) wurde mit einer Förderlizenz ausgestattet und bleibt bis zum Saisonende bei den Füchsen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige