Anzeige
Anzeige
Montag, 27. Mai 2019

Ein-Jahres-Vertrag Schwenningen verpflichtet US-Stürmer Pat Cannone vom ERC Ingolstadt

<p>Pat Cannone. Foto: City-Press<br/></p>

Pat Cannone. Foto: City-Press

Die Schwenninger Wild Wings haben Stürmer Pat Cannone vom ERC Ingolstadt verpflichtet und damit ihren eigenen Angaben zufolge die Kaderplanung für die neue Spielzeit abgeschlossen. Der 32-jährige Cannone, der einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieb, absolvierte im vergangenen Jahr in Ingolstadt seine erste Europasaison und kam in allen 52 Hauptrundenspielen zum Einsatz. Er erzielte dabei acht Tore und gab 30 Vorlagen. In den Playoffs bereitete er in sieben Spielen zwei Tore vor. Bei den Panthern, wo er keinen neuen Vertrag mehr erhielt, spielte er mit dem "A" auf der Brust.

"Genau einen solch spielstarken Akteur haben wir noch gesucht. Als Center ist er Denker und Lenker seiner Mannschaft, selbst aber auch torgefährlich", sagte Sportmanager Jürgen Rumrich zur Unterschrift des 1,80 Meter großen und 91 Kilogramm schweren Amerikaners. "Er ist darüber hinaus ein erfahrener Spieler, der seine Führungsqualitäten bereits bei mehreren Vereinen unter Beweis gestellt hat. Nicht umsonst hat Pat dort eine Leadership-Rolle inne gehabt, war Kapitän oder auch Assistent", so Rumrich weiter.

Vor seinem Wechsel nach Europa lief er in über 500 Spielen für die Binghamton Senators, die Chicago Wolves und Iowa Wild in der AHL auf, kam insgesamt auf 106 Tore und 182 Vorlagen in der AHL. Dreimal reichte es zu einem Einsatz in der NHL für die Minnesota Wild, da war er bereits 30 Jahre alt. Auch in Nordamerika war er Assistenzkapitän oder selbst Kapitän seines Teams. In Ingolstadt brauchte Cannone etwas, bis er sich auf der großen Eisfläche zurechtfand, mit seinen 38 Punkten war er schlussendlich zusammen mit Tyler Kelleher und Maury Edwards drittbester Scorer des Teams.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Die Ticketnachfrage für das Hockey Open Air 2020 in Dresden reißt nicht ab: Nach drei Verkaufswochen sind nur noch knapp 5.000 Karten verfügbar. Zahlreiche Blöcke, besonders in den Top-Kategorien, sind schon komplett belegt. Das vermeldeten die Eislöwen am Mittwochmittag.
  • vor 3 Stunden
  • Der Kanadier Jim Midgley wird zur neuen Saison Co-Trainer von Head Coach Jason O'Leary bei den Iserlohn Roosters (DEL). Der 41-Jährige war zuletzt in der Saison 2017/18 Cheftrainer bei den Halifax Mooseheads in der QMJHL.
  • vor 3 Stunden
  • Die Crocodiles Hamburg (Oberliga Nord) haben Jan Tramm verpflichtet und mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Der 23-jährige Verteidiger spielte zuletzt für die Füchse Duisburg und bestritt in der Saison 2018/19 54 Oberligaspiele (zwei Tore, zwölf Assists).
  • gestern
  • Der langjährige NHL-Verteidiger Brooks Orpik hat seine Karriere nach über 1.000 Spielen beendet. Der 38-Jährige gewann zweimal (Pittsburgh/Washington) den Stanley Cup.
  • gestern
  • Auch Lean Bergmann (San José), Dominik Bokk (St. Louis), Justin Schütz (Florida), Moritz Seider (Detroit) und Nico Sturm (Minnesota) nehmen wie erwartet an den Development Camps ihrer NHL-Clubs teil. Zudem sind Nino Kinder und Wojciech Stachowiak per Einladung in Los Angeles dabei.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige