Anzeige
Anzeige
Freitag, 22. April 2022

Neuaufstellung Vertrag wird nicht verlängert: Nach Sportdirektor Mitchell muss auch Trainer Shedden Ingolstadt verlassen

Trainer Doug Shedden erhält in Ingolstadt keinen neuen Vertrag.
Foto: City-Press

Nachdem in dieser Woche bereits Sportdirektor Larry Mitchell freigestellt wurde, trennt sich der ERC Ingolstadt nun auch von Trainer Doug Shedden. Der auslaufende Vertrag mit dem Kanadier werde nicht verlängert, teilte der Club aus der PENNY DEL am Freitag mit. Der 60-Jährige hatte seit Dezember 2017 hinter der Bande der Panther gestanden.

„Wir danken Doug Shedden für die gute Arbeit, die er in den vergangenen viereinhalb Jahren geleistet hat. In seinen ersten beiden Spielzeiten konnte er den ERC zweimal unter die Top Sechs führen und als größten Erfolg seiner Tätigkeit in Ingolstadt hat er mit dem Club in der außergewöhnlichen Saison 2020/21 erstmals nach sechs Jahren wieder das Playoff-Halbfinale erreicht“, sagte ERC-Geschäftsführer Claus Liedy. „Nach der enttäuschenden abgelaufenen Spielzeit erfordert unsere sportliche Neuausrichtung, die wir mit dem neuen Sportdirektor Tim Regan in Angriff nehmen, einen klaren Schnitt und dieser umfasst auch, dass wir auf der Trainerposition neue Impulse setzen möchten.“

Regan, der seit Dienstag als Sportdirektor der Oberbayern fungiert, wurde beauftragt, ein neues Trainerteam zusammenzustellen. „Die Besetzung des Trainerpostens besitzt nun oberste Priorität. Gleichzeitig wollen wir unseren Trainerstab künftig breiter aufstellen, um den immer umfangreicher werdenden Aufgaben im modernen Eishockey bestmöglich zu begegnen“, sagt der 48-Jährige.

Weiterhin Teil des Trainerstabs wird Athletikcoach Maritta Becker sein. „Maritta hat in den vergangenen Jahren einen sehr guten Job gemacht und ich freue mich, dass wir weiterhin auf ihre Expertise zurückgreifen können“, so Regan.


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Steven Rupprich (33) verstärkt das DEL2-Team in Dresden. Der Rekordspieler der Eislöwen (361 Pflichtspiele) tritt seinen neuen Posten als Teammanager an. Rupprich wird damit als Bindeglied zwischen der Geschäftsstelle und der Mannschaft fungieren.
  • vor 14 Stunden
  • Martin Mazanec übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Co-Trainer bei den Blue Devils Weiden in der Oberliga Süd. Zudem unterstützt Simon Heidenreich die Weidener als Kraft- und Athletiktrainer.
  • vor 17 Stunden
  • Derek Lalonde wird Nachfolger von Jeff Blashill als Head Coach der Detroit Red Wings (um Moritz Seider). Der 49-jährige US-Amerikaner arbeitete zuletzt vier Jahre als Assistenztrainer der Tampa Bay Lightning.
  • gestern
  • Die Saint John Sea Dogs (QMJHL) sind Memorial-Cup-Champion der kanadischen Nachwuchsligen. Sie bezwangen die Hamilton Bulldogs (OHL) mit 6:3. Der deutsche QMJHL-Legionär Haakon Hänelt war mit den Gatineau Olympiques im Viertelfinale ausgeschieden.
  • vor 3 Tagen
  • Die Dresdner Eislöwen haben Fabian Belendir mit einem Fördervertrag für die nächsten drei Spielzeiten ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger wechselt vom EV Landshut nach Dresden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige