Anzeige
Anzeige
Sonntag, 21. August 2022

Testspiele am Sonntag Straubing gewinnt Heimturnier ohne Gegentor, Augsburg verliert Finale in Landshut, deutliche Niederlagen für Nürnberg und Bietigheim

Straubings Keeper Hunter Miska stoppt einen Angriff von Ingolstadts Brian Gibbons.
Foto: Schindler

Ohne Gegentor haben die Straubing Tigers auf eigenem Eis den Gäubodenvolksfest-Cup gewonnen. Nach einem 3:0 im Halbfinale gegen den HC Lugano setzten sich die Niederbayern am Sonntag im Finale in einem Duell zwischen zwei Clubs aus der PENNY DEL gegen den ERC Ingolstadt mit 4:0 durch. Brandon Manning und Travis St. Denis brachten die Hausherren im ersten Drittel auf die Siegerstraße. In der 57. und 58. Minute sorgten Travis Turnbull und Parker Tuomie mit zwei Empty-Net-Goals für den Endstand. Straubings neuer Keeper Hunter Miska feierte ein Shutout.

Beim Spiel um Platz 3 in Straubing kassierten die Nürnberg Ice Tigers zwei Tage nach dem 3:8 gegen Ingolstadt eine weitere Niederlage. Gegen Lugano unterlagen die Franken 3:6. Nach einer frühen Führung durch Dane Fox in der 2. Minute drehte der Schweizer Erstligist ab dem Mittelabschnitt auf und kam zu einem ungefährdeten Erfolg. Die weiteren Nürnberger Tore erzielten Daniel Schmölz und Jake Ustorf.

Zwei Tage nach dem 1:3 gegen den HC Pustertal verloren die Bietigheim Steelers auch das zweite Duell des Wochenendes gegen ein Team aus der ICE HL. Beim österreichischen Vertreter HC Innsbruck kassierte der letztjährige Erstliga-Neuling eine deutliche 2:6-Niederlage. Teemu Lepaus und C.J. Stretch verkürzten zwischenzeitlich von 0:4 auf 2:4.

Nicht zum Turniersieg reichte es für die Augsburger Panther beim Brauhaus-Cup in Landshut. Im Endspiel unterlag der Erstligist gegen den gastgebenden DEL2-Club mit 2:4. David Warsofsky und Adam Payerl konnten zwar zweimal eine Führung der Hausherren ausgleichen, doch auf Thomas Brandls 3:2 wussten die Panther keine Antwort mehr. Die weiteren Landshuter Treffer erzielten Tyson McLellan, Maximilian Forster und Marco Pfleger.

Testspiele im Überblick
Nürnberg - Lugano/SUI 3:6 (1:0, 1:3, 1:3)
Innsbruck/ICE HL - Bietigheim 6:2 (1:0, 3:2, 2:0)
Straubing - Ingolstadt 4:0 (2:0, 0:0, 2:0)
Landshut - Augsburg 4:2 (2:1, 1:1, 1:0)


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Hannover Indians haben Elvijs Biezais vorerst freigestellt. Dies gab der Club aus der Oberliga Nord am Samstag bekannt. Der Lette konnte nach Clubangaben die in ihn gesetzten Erwartungen bislang nicht erfüllen.
  • gestern
  • Mit Verteidiger Lukas Bender und Stürmer Marco Haas hat DEL2-Schlusslicht Heilbronn zwei neue Spieler lizenziert. Bender kommt mit einer Förderlizenz von Mannheims DNL-Team, Haas spielte zuletzt für die Eisbären Heilbronn in der Regionalliga.
  • vor 2 Tagen
  • Verteidiger Kristian Blumenschein hat seinen deutschen Pass erhalten und spielt ab sofort für die Lausitzer Füchse. Das gab der DEL2-Club am Freitag bekannt. Abwehrspieler Thomas Gauch verlässt dagegen Weißwasser und wechselt zum Oberligisten Halle.
  • vor 2 Tagen
  • Aufgrund mehrerer Corona-Fälle sowie zahlreicher verletzter Spieler treten die Saale Bulls Halle zu ihrem Spiel in der Oberliga Nord am Freitag bei den Hannover Indians nach eigenen Angaben nur mit einem Torhüter sowie zehn Feldspielern an. Zudem ist nur einer von drei Importspielern an Bord.
  • vor 5 Tagen
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige