Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 24. April 2019

49 Punkte in 49 Spielen Nächster Neuer aus Bremerhaven: Düsseldorf verpflichtet Deutsch-Kanadier Nehring

<p>Chad Nehring jubelt in Zukunft im Trikot der Düsseldorfer EG. Foto: City-Press<br/></p>

Chad Nehring jubelt in Zukunft im Trikot der Düsseldorfer EG. Foto: City-Press

Die Düsseldorfer EG hat Stürmer Chad Nehring verpflichtet. Der Kanadier mit deutschem Pass kommt von den Fischtown Pinguins Bremerhaven. In der vergangenen Spielzeit gelangen ihm dort in 49 Hauptrundenspielen 49 Scorerpunkte (16 Tore, 33 Assist). Damit stand ligaweit auf Platz zehn der Top-Scorer-Wertung. Zudem steuerte er in der ersten Playoff-Runde gegen die Thomas Sabo Ice Tigers drei weitere Punkte bei (zwei Tore, eine Vorlage).

Der Rechtsschütze war nach Angaben der DEG auch von zahlreichen anderen Clubs umworben, hat nun aber bei der DEG einen Vertrag für zwei Jahre unterschrieben. Der 31-Jährige ist nominell Center, ist aber vielseitig einsetzbar und kann daher auch auf den Außenpositionen spielen. Bremerhaven hatte Nehring 2017 von den Binghamton Senators aus der AHL verpflichtet. Nehring ist nach Stürmer Christoph Körner und Verteidiger Nicholas B. Jensen bereits der dritte Akteur aus Bremerhaven, der nach Düsseldorf wechselt.

"Ich bin sehr aufgeregt, zu einem so traditionsreichen Club wie der DEG zu wechseln", wird Nehring in der Pressemitteilung der DEG zitiert. "Ich freue mich auf die Fans, die Stadt und das Team. Darauf, bald Teil der rot-gelben Familie zu sein, macht mich stolz. Ich verspreche, alles dafür zu geben, dass wir in der kommenden Saison Erfolg haben!"

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der DEG, sagt über den Neuzugang: "Chad Nehring ist ein sehr vielseitiger Stürmer, der eigentlich auf dem Flügel spielt, aber auch sehr stark am Bullypunkt ist. Neben seinen Scoring-Qualitäten zeichnet ihn aus, dass er sehr zweikampfstark ist und den nötigen Biss besitzt."


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Mit dem 20-jährigen Peter Spornberger steht der fünfte Verteidiger im Kader des EHC Freiburg fest. Er kommt von der U20 des Kölner EC. Der italienische Nachwuchsnationalspieler, der auch vier Spiele in der A-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, wird noch vor der Saison einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 18 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • vor 2 Tagen
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige