Anzeige
Anzeige
Freitag, 14. Januar 2022

42. Spieltag der PENNY DEL Sieg im Debüt für Münchens Goalie Haukeland, Kölns Niederlagenserie bleibt bestehen, Doppelpacker Akeson und Sabolic

Gab ein gelungenes Debut: Henrik Haukeland (links) erwartet einen Schuss von Berlins Matt White.
Foto: City-Press

Während die Niederlagenserie der Kölner Haie nach dem 1:3 in Krefeld weiter anhält, feierte Red Bull München – aus der Quarantäne kommend – einen wichtigen Overtime-Erfolg in Berlin. Ähnlich eng war die Begegnung der Steelers in Augsburg, bei der die Hausherren die Punkte behielten. Auch Straubing ließ beim 5:1-Heimsieg gegen Bremerhaven nichts anbrennen. Coronabedingt konnten auch am 42. Spieltag der PENNY DEL nicht – wie angedacht – sechs Spiele absolviert werden, da die Partien zwischen Wolfsburg und Iserlohn sowie Ingolstadt und Mannheim verschoben wurden.

Nach zwei Niederlagen konnten die Augsburger Panther im Heimspiel gegen die Steelers aus Bietigheim wieder jubeln. Mit 3:1 gewann das Team von Trainer Mark Pederson gegen das Rumpfteam aus dem Ellental, das lediglich zwölf Feldspieler zur Verfügung hatte. Davon konnte man lange nichts erkennen, gingen die Gäste doch durch ein Powerplaytor von Matt McKnight in Führung (16.). Im Laufe des Spieles nutzten die Fuggerstädter dann mehr und mehr ihren breiten Kader und kamen durch David Stieler, Matt Puempel und Drew LeBlanc nicht nur zurück in die Partie, sondern sicherten sich die drei Punkte.

Statistiken 41. Spieltag (4 Einträge)

 

 

Den Grundstein zum 5:1-Erfolg über die Pinguins aus Bremerhaven legten die Straubing Tigers bereits im ersten Drittel. Den Torreigen für das Team von Trainer Tom Pokel eröffneten Mike Connolly (4.), das Geburtstagskind Sandro Schönberger (11.) und Jason Akeson (13.), der einen Doppelpack markierte. Für die Gäste traf lediglich Ziga Jeglic in der Schlussminute.

Knapper war die Begegnung der Eisbären Berlin gegen Red Bull München, die erst in der Verlängerung entschieden wurde. In dieser traf Ben Street nach nur 17 Sekunden zum 3:2-Siegtreffer für die Bayern. Bei den Gästen gab der norwegische Torhüter Henrik Haukeland sein Debut und machte seine Sache gut. Lediglich in Unterzahl hatte der Neuzugang das Nachsehen bei Toren von Giovanni Fiore und Matt White.

Die Kölner Haie mussten beim Gastspiel in Krefeld die siebte Niederlage in Serie hinnehmen. Dabei gingen die Domstädter bereits nach 21 Sekunden durch ein Tor von Zach Sill in Führung. Die Pinguine indes kamen noch im ersten Drittel zum Ausgleich, ehe Robert Sabolic im Schlussabschnitt mit zwei Treffern die Partie entschied – und die Kölner Krise verlängerte.

Mathias Wagner


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Oberligist Starbulls Rosenheim hat mit dem 23-jährigen Deutsch-Kanadier Brett Schäfer von der Wilfried Laurier University einen neuen Stürmer verpflichtet. Der gebürtige Deggendorfer war zum Probetraining an die Mangfall gereist und konnte überzeugen.
  • vor 12 Stunden
  • Die Vancouver Canucks aus der National Hockey League haben Patrik Allvin (47) als neuen General Manager verpflichtet. Der Schwede war bis dato als Assistenz-GM für die Pittsburgh Penguins tätig. Vancouver hatte sich Anfang Dezember vom bisherigen General Manager Jim Benning getrennt.
  • vor 13 Stunden
  • Philipp Mass (21) hat seinen Vertrag bei den Krefeld Pinguinen um zwei Jahre verlängert. Der Verteidiger bestritt bis dato insgesamt 62 Matches in der PENNY DEL im Trikot der Seidenstädter und verzeichnete dabei fünf Scorer-Punkte (ein Tor, vier Assists).
  • vor 18 Stunden
  • Die Hannover Indians haben den Vertrag mit Angreifer Jayden Schubert bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert. Der 24-jährige Deutsch-Kanadier wechselte im Sommer 2021 innerhalb der Oberliga Nord aus Rostock an den Pferdeturm und kam bis dato in 22 Partien zu 24 Scorer-Punkten.
  • gestern
  • Leon Lilik kehrt zu den Selber Wölfen (DEL2) zurück, für die er bereits in der Saison 2014/15 aktiv. Zuletzt stand der 26-jährige Verteidiger für den HC Landsberg in der Oberliga Süd auf dem Eis und kam in 25 Partien zu zwei Treffern, drei Vorlagen und 84 Strafminuten.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige