Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 6. Juli 2022

Personalien aus der PENNY DEL: Kanadier erhält deutschen Pass und Dreijahresvertrag: Bremerhaven bestätigt Verpflichtung von Flügelstürmer Skyler McKenzie

Skyler McKenzie 2021 im Trikot der Manitoba Moose (AHL).
Foto: IMAGO / Icon Sportswire

Der Deutsch-Kanadier Skyler McKenzie (24), in der abgelaufenen Spielzeit für Västerviks IK in der schwedischen zweiten Liga aktiv, stürmt künftig für die Fischtown Pinguins in Bremerhaven. Das bestätige der Club aus der PENNY DEL am Mittwochnachmittag. 31 Scorer-Punkte in 46 Hauptrundenspielen 2021/22 haben das Interesse der Fischtown Pinguins geweckt, die schon früh in der abgelaufenen Spielzeit um die Dienste des 1,75 Meter kleinen und 77 Kilogramm leichten Linksschützen geworben hatten, wie der Club mitteilte. In sieben Relegationsspielen kamen vier Tore und vier Vorlagen beim Kanadier hinzu. In insgesamt 134 AHL-Einsätzen für Manitoba verbuchte der Youngster 23 Tore und 25 Vorlagen.

„So zäh sich die Verhandlungen zu Beginn auch dargestellt haben, so erfolgreich waren sie am Ende. Wir freuen uns, Skyler davon überzeugt zu haben, die nächsten drei Jahre an der Unterweser zu verbringen,“ freut sich Bremerhavens Manager Alfred Prey. „Die Deutsche Eishockey Liga hat mittlerweile einen sehr guten Ruf und gilt als eine der Top-Ligen Europas. Natürlich habe ich auch andere Angebote geprüft, aber am Ende scheint mir das Konzept der Fischtown Pinguins das zu sein, das am besten in meine Karriereplanung passt. Zudem haben mir die Bemühungen des Clubs das Gefühl gegeben, dass ich in Bremerhaven mehr als willkommen bin,“ meint Skyler McKenzie zu seinem Wechsel nach Bremerhaven.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Maximilian Hofbauer und Oberligist Rosenheim gehen getrennte Wege. Der eigentlich noch für die Saison 2022/23 gültige Kontrakt des Stürmers wurde aufgelöst. Im Vorjahr erzielte der 32-jährige Stürmer in 21 Spielen ein Tor und bereitete einen Treffer vor.
  • gestern
  • US-Stürmer Trevor Gooch, der trotz Zusage im Sommer schließlich nicht von den Reading Royals (ECHL) zum EHC Freiburg in die DEL2 wechselte, schließt sich nun den Aalborg Pirates in Dänemark an.
  • vor 2 Tagen
  • Der EV Füssen hat den Abschied von Marc Sill bestätigt. Der 33-jährige Angreifer war zwei Spielzeiten für den Süd-Oberligisten aktiv und kam in diesem Zeitraum in 62 Pflichtspielen zu 15 Treffern sowie 14 Assists. Der neue Verein des gebürtigen Oberstdorfers ist noch nicht bekannt.
  • vor 2 Tagen
  • Gastgeber Kanada hat mit einem 4:1 (2:1, 1:0, 1:0)-Erfolg über Schweden zum 23. Mal, jedoch erstmals seit 2018 den Hlinka Gretzky Cup für U18-Nationalteams gewonnen. Rang drei sicherte sich Finnland mit einem 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Sieg gegen Tschechien. Deutschland wurde sieglos Turnier-Letzter.
  • vor 3 Tagen
  • Mit den Selber Wölfen haben nun alle DEL2-Teams einen Teammanager. Günter Rudolph, der zuletzt ehrenamtlich tätig war, übernimmt die Aufgabe nun hauptamtlich.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige