Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 2. Mai 2019

Transfer nun auch offiziell Angreifer Jon Matsumoto läuft 2019/20 für die Kölner Haie auf

Jon Matsumoto trägt in der kommenden Spielzeit das Trikot der Kölner Haie.
Foto: City-Press

Der Wechsel von Jon Matsumoto von den Iserlohn Roosters zu den Kölner Haien ist offiziell. Mehrere Medien hatten bereits vorab über den Transfer berichtet. Damit haben die Domstädter den zweitbesten Scorer der vergangenen DEL-Hauptrunde für die Saison 2019/20 unter Vertrag genommen. 56 Punkte (22 Tore, 34 Vorlagen) gelangen dem 32-jährigen Stürmer in 52 Spielen im Trikot der Sauerländer. Es war die bislang beste seiner fünf Spielzeiten im deutschen Oberhaus. Für Schwenningen, Augsburg, München und Iserlohn stehen in insgesamt bislang 283 DEL-Partien 216 Scorerpunkte (92 Tore, 124 Vorlagen) in der Vita des Kanadiers. Zudem feierte er mit München 2017 und 2018 die Meisterschaft und wurde 2018 zum besten Spieler der Playoffs ausgezeichnet. Er belegt nach Gustaf Wesslau, Jason Akeson, Colby Genoway und Ben Hanowski die fünfte Kontingentstelle bei den Haien.

Bevor der Stürmer 2014 nach Europa wechselte, verbrachte er den Großteil seiner Profi-Karriere in der American Hockey League (AHL). 527 Spiele mit 353 Punkte stehen dort zu Buche. In der NHL kam er für die Carolina Hurricanes in 14 Spielen zum Einsatz (zwei Tore). Das Trikot vom Team Canada trug Matsumoto bislang bei neun Begegnungen.

"Jon Matsumoto bringt jede Menge Erfahrung mit nach Köln. Seine vielen Scorerpunkte kommen nicht von ungefähr: Er spielt mit viel Energie, hat Spielmacherqualitäten und weiß auch selbst, wo das Tor steht. Jon ist hochmotiviert, seine DEL-Karriere in Köln fortzusetzen", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Verpflichtung Matsumotos.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Der EC Peiting hat Verteidiger Martin Mazanec (30) nach einer knapp einwöchigen Testphase fest unter Vertrag genommen. Der 1,94 Meter große und 94 Kilogramm schwere Tscheche spielte zuletzt für Milton Keynes in der britischen EIHL und brachte es dort in 54 Partien auf fünf Tore und elf Vorlagen.
  • gestern
  • Die Adler Mannheim müssen rund drei Wochen auf Verteidiger Cody Lampl verzichten. Den 33-Jährigen plagt eine Bauchmuskelverletzung, die er sich am Donnerstag im Training zugezogen hat. Dementsprechend war er schon am Freitag beim 2:7 gegen München nicht in der Adler-Aufstellung zu finden gewesen.
  • vor 3 Tagen
  • Dominik Kahun feierte bei seinem Debüt im Trikot der Pittsburgh Penguins einen 4:1-Sieg gegen die Columbus Blue Jackets, blieb dabei aber punktlos. Philipp Grubauer musste sich hingegen mit Colorado im Testspiel den Dallas Stars mit 1:2 geschlagen geben.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Noah Nijenhuis und Angreifer Tim Zimmermann von den Bayreuth Tigers (DEL2) erhalten eine Förderlizenz für die Selber Wölfe und sind somit ab sofort auch für den Kooperationspartner aus der Oberliga Süd spielberechtigt.
  • vor 3 Tagen
  • Die Tilburg Trappers (Oberliga Nord) haben ihr Testspiel gegen die Eisbären Regensburg (Oberliga Süd) nach zwischenzeitlichem 1:4-Rückstand noch mit 6:4 (1:2, 1:2, 4:0) gewonnen. Mickey Bastings und Reno de Hondt trafen dabei für die Niederländer jeweils doppelt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige