Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 8. Mai 2019

Rechtsschütze kommt aus Vaasa Iserlohn Roosters lotsen den kanadischen Stürmer Brody Sutter an den Seilersee

<p>Brody Sutter trifft bei einem Vorbereitungsspiel der Carolina Hurricanes im Jahr 2016. <br/>Foto: imago images/Icon SMI/Mark LoMoglio<br/></p>

Brody Sutter trifft bei einem Vorbereitungsspiel der Carolina Hurricanes im Jahr 2016.
Foto: imago images/Icon SMI/Mark LoMoglio

Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben den 27-jährigen Stürmer Brody Sutter unter Vertrag genommen. Der Kanadier wechselt vom finnischen "Liiga"-Club Vaasan Sport an den Seilersee und unterzeichnete einen Einjahresvertrag. In der vergangen Saison sammelte Sutter in 45 Spielen 21 Zähler (neun Tore, 12 Assists). Hinzu kommt eine Plus/Minus-Bilanz von -11."Brody ist mit seiner Körpergroße von 1.95 Meter einer der Spieler, die physisch präsent sein können, gleichzeitig aber auch bewiesen haben, dass sie auf höchstem europäischen Niveau Eishockey spielen und punkten können", sagt Christian Hommel, der Sportliche Leiter der Sauerländer.

Sutter begann seine Karriere in der kanadischen Juniorenliga WHL. Im Frühsommer 2011 wurde der Rechtsschütze von den Carolina Hurricanes in der siebten Runde gedrafted. Bis Oktober 2016 spielte er anschließend im System der Hurricanes, wurde in der ECHL, AHL und der NHL (zwölf Spiele, kein Punkt) eingesetzt.

"Wir haben uns sehr früh über Brody informiert und konnten ihn zu einem Zeitpunkt ansprechen, zu dem er offiziell noch gar nicht auf dem Markt war. Hier haben unsere guten Kontakte geholfen, ihn von den Iserlohn Roosters zu überzeugen", so Hommel weiter.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Mit dem 20-jährigen Peter Spornberger steht der fünfte Verteidiger im Kader des EHC Freiburg fest. Er kommt von der U20 des Kölner EC. Der italienische Nachwuchsnationalspieler, der auch vier Spiele in der A-Nationalmannschaft vorzuweisen hat, wird noch vor der Saison einen deutschen Pass erhalten.
  • vor 18 Stunden
  • Verteidiger Andrew MacDonald (32), dessen Kontrakt mit bisher durschnittlich fünf Millionen US-Dollar zu Buche schlug, ist von den Philadelphia Flyers auf die Waiver-Liste gesetzt worden, um seinen Vertrag mit noch einem Jahr Laufzeit aufzulösen.
  • vor 18 Stunden
  • Die Los Angeles Kings haben den jährlich sieben Millionen US-Dollar schweren Vertrag mit Verteidiger-Routinier Dion Phaneuf vorzeitig beendet. Der Kontrakt wäre noch zwei Spielzeiten gelaufen. Der 34-Jährige kam 2018/19 in 67 Partien auf lediglich einen Treffer und fünf Vorlagen.
  • gestern
  • Verteidiger Stefan Rott bleibt dem EV Füssen auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd erhalten. Der 30-Jährige steuerte zur Meisterschaft und der damit verbundenen Rückkehr in die Drittklassigkeit in 48 Partien 19 Torvorlagen bei.
  • vor 2 Tagen
  • Stürmer Jordan Eberle (29) hat einen neuen Fünfjahresvertrag bei den New York Islanders unterschrieben und verdient jährlich 5,5 Mio. US-Dollar. Während er in der Hauptrunde mit 19 Toren und 18 Assists in 78 Partien enttäuschte, war er mit neun Punkten in acht Playoff-Spielen bester Isles-Scorer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige