Anzeige
Anzeige
Freitag, 11. September 2020

Goalie-Trio komplett Schweizer mit deutschem Pass: Iserlohn holt Torhüter Schwendener aus Thurgau

Janick Schwendener
Foto: imago images/Pius Koller

Die Iserlohn Roosters haben ihr Torhüter-Trio für die kommende Saison komplettiert. Janick Schwendener wechselt vom HC Thurgau an den Seilersee. Gemeinsam mit Andreas Jenike und Jonas Neffin wird der 28-Jährige das Goalie-Gespann bilden. In den vergangenen drei Spielzeiten spielte Schwendener für Thurgau in der zweiten Schweizer Liga und wies in jeder Spielzeit eine Fangquote von über 91 Prozent auf. Im Schweizer Oberhaus war der Schlussmann für Davos, Genf, Bern und Kloten tätig – zuletzt in der Spielzeit 2015/16.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere vakante Position zwischen den Pfosten mit einem erfahrenen Spieler finden konnten, der keine Ausländerlizenz belegt und bereits seine Qualität auf einem hohen Level gezeigt hat“, sagte Iserlohns Sportlicher Leiter Christian Hommel. „Ich denke, wir haben da drei gute Jungs, die sich gegenseitig pushen werden und sich in dieser Konstellation gut entwickeln können.“

Schwendener, der bislang nur in Schweiz spielte, erklärte, „Ich bin stolz, dass ich diese Chance erhalte und ein Teil der Roosters-Familie werden kann. Ich werde alles daran setzen, sowohl für die Mannschaft als auch die gesamte Organisation mit ihrer tollen Fangemeinde ein Mehrwert zu sein.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Paul Kranz und Joey Luknowsky von den Kassel Huskies erhalten in der Saison 2020/21 Förderlizenzen für den Herforder EV. Der neue Nord-Oberligist kooperiert künftig mit dem DEL2-Club.
  • vor 3 Stunden
  • Leopold Tausch hat seinen ursprünglich bis zum Ende der Spielzeit 2020/21 laufenden Vertrag bei den Eisbären Regensburg aufgelöst, um ein Medizinstudium zu beginnen. Der 27-jährige Angreifer bestritt in der vergangenen Saison 43 Partien (ein Tor, sechs Assists) für den Süd-Oberligisten.
  • vor 6 Stunden
  • Die Hannover Indians aus der Oberliga Nord haben nach Parker Bowles einen zweiten Kontingent-Spieler verpflichtet. Der 28-jährige Kanadier Brett Bulmer, der die letzte Saison beim EHC Freiburg beendete und in vier DEL2-Spielen sechs Punkte sammelte, wechselt an den Pferdeturm.
  • gestern
  • Die Ottawa Senators trennen sich von Stürmer Bobby Ryan. Er hätte noch zwei Jahre Vertrag (Cap Hit 7,25 Mio.). Im Laufe der Saison kehrte er nach einer Therapie wegen Alkoholmissbrauch zurück in die NHL und wurde von der Liga mit der Masterton Trophy ausgezeichnet.
  • gestern
  • Süd-Oberligist EV Füssen besiegte am Freitag vor 175 Zuschauern Bayernligist Ulm/Neu Ulm mit 3:1 (0:1, 1:0, 2:0). Die Tore erzielten Michael Simon (Ulm) sowie Quirin Stocker, Dejan Vogl und Marco Deubler.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige