Anzeige
Anzeige
Freitag, 26. März 2021

Die PENNY DEL am Freitag Erste Konferenz der Saison: Die vier Erstliga-Spiele starten am Freitagabend gleichzeitig

Ingolstadts Louis-Marc Aubry trifft am Freitag erneut auf seinen Ex-Club Berlin.
Foto: imago images/Stefan Bösl

Ganze vier Spiele bietet die PENNY DEL am Freitagabend an, alle Partien beginnen um 19.30 Uhr. Die Nürnberg Ice Tigers absolvieren dabei ihr zweites Match binnen zwei Tagen und der ERC Ingolstadt reist nach dem Coup über Nord-Tabellenführer Berlin vor zwei Tagen diesmal in die Hauptstadt. Bei MagentaSport wird es die erste Konferenz der Saison geben.

Die Spiele im Überblick

Freitag, 26. März, 19.30 Uhr
Düsseldorfer EG – Nürnberg Ice Tigers

SITUATION: Die DEG kassierte nach dem Coup über München eine 0:4-Heimpleite gegen Straubing, hat sieben der letzten acht Spiele verloren. Das abgeschlagene Süd-Schlusslicht Nürnberg verlor gestern mit 3:6 in Köln.
STATISTIK: In der Vorsaison entschied Nürnberg in drei der vier Duelle für sich. Zwei Matches endeten mit 3:0, zwei mit 3:2 nach Verlängerung/Penalty-Schießen.
ZITAT: Frank Fischöder über die Niederlage am Vortag: „Das erste Drittel haben wir komplett verschlafen und all die Dinge gemacht, die wir auf keinen Fall machen wollten. Wir haben uns vorgenommen, die anderen beiden Drittel zu gewinnen, was uns zumindest im Mittelabschnitt gelungen ist. Wir müssen das erste Drittel möglichst schnell vergessen und die positiven Dinge aus den anderen beiden Dritteln mitnehmen. Das doppelte Unterzahlspiel haben wir gut gekillt, das sind die kleinen Dinge, die wir mitnehmen müssen.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de: 1,54 I 4,75 I 4,40


Freitag, 26. März, 19.30 Uhr
Eisbären Berlin – ERC Ingolstadt

SITUATION: Die Schanzer stoppten am Mittwoch die Siegesserie der Eisbären, die fünf Spiele in Folge gewonnen hatten. Ingolstadt kann nun die eigene Serie auf vier Erfolge ausbauen.
STATISTIK: Der ERC Ingolstadt baute seine positive Bilanz im Neon-Trikot am Mittwoch weiter aus. Der 4:3-Sieg gegen Berlin war der sechste Erfolg im siebten Spiel mit dem dritten Jersey. Louis-Marc Aubry traf gegen sein Ex-Team doppelt.
ZITAT: Aubry über das Match am Mittwoch: „Es war tatsächlich das erste Mal, dass ich gegen mein ehemaliges Team gespielt habe. Dementsprechend habe ich mich den ganzen Tag über schon darauf gefreut und war ein wenig aufgeregt. Umso schöner sind die zwei Tore. Wenn man zum Tor geht, wird man meistens auch dafür belohnt.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de: 1,91 I 4,50 I 2,98


Freitag, 26. März, 19.30 Uhr
Fischtown Pinguins – Schwenninger Wild Wings

SITUATION: Bremerhaven ist zweiter im Norden und setzte sich zuletzt deutlich mit 5:0 gegen das Liga-Top-Team aus Mannheim durch. Schwenningen kämpft um die Playoffs im Süden, hat Straubing im Nacken.
STATISTIK: 2019/20 holten die Wild Wings gegen Bremerhaven nur zwei Punkte.
ZITAT: Schwenningen schickt Goalie Patrik Cerveny an seiner alten Wirkungsstätte ins Rennen. Trainer Sundblad: „Wir haben in nächster Zeit viele Spiele und ich bin mir sicher, dass Patrik gegen seinen ehemaligen Club eine Topleistung für uns bringen wird.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de: 1,91 I 4,30 I 3,04


Freitag, 26. März, 19.30 Uhr
Iserlohn Roosters – Augsburger Panther

SITUATION: Beide Teams siegten zuletzt: Iserlohn erzielte gegen München acht Tore, Augsburg besiegte die Krefeld Pinguine mit 5:0.
STATISTIK: In der vergangen Spielzeit schlug Augsburg die Roosters dreimal und ließ dabei jeweils nur ein Gegentor zu.
ZITAT: Marko Friedrich über den Abschied von Brody Sutter, der zu seiner Familie nach Kanada zurückkehrt:  „Brody war der Center unserer zweiten Reihe und ein toller Mensch in der Kabine. Er wird uns fehlen. Wir alle aber wünschen ihm und der Familie viel Glück.“

aktuelle Quoten auf sportwetten.de: 1,90 I 4,40 I 3,02


Kurznachrichtenticker

  • vor 18 Stunden
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Donnerstag ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden in Füssen gegen Österreich mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Für die DEB-Auswahl, die am Vortag noch mit 5:1 erfolgreich war, trafen Nicola Eisenschmid sowie Bernadette Karpf.
  • vor 19 Stunden
  • Angreifer Dennis Thielsch (34) wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils Weiden auf dem Eis stehen. Den Süd-Oberligisten verlassen hat hingegen Luca Endres. Der 22-jährige Torhüter kehrt aus beruflichen Gründen in seine oberbayerische Heimat zurück.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Mittwoch das erste von zwei Testspielen in Füssen gegen Österreich mit 5:1 (1:0, 1:1, 3:0) gewonnen. Die Treffer für das DEB-Team erzielten Andrea Lanzl, Laura Kluge, Nicola Eisenschmid, Tabea Botthof und Katarina Jobst-Smith.
  • gestern
  • Alex Großrubatscher hat seinen Vertrag beim Deggendorfer SC verlängert. Der 20-jährige Defender bestritt in der Saison 2020/21 alle 35 Liga-Partien für den Süd-Oberligisten und verzeichnete dabei 14 Scorer-Punkte (drei Tore, elf Assists).
  • gestern
  • Hauptschiedsrichter André Schrader sowie Linienrichter Jonas Merten sind vom Eishockey-Weltverband IIHF als deutsche Unparteiischen-Vertreter für die bevorstehende A-Weltmeisterschaft in der lettischen Hauptstadt Riga (21. Mai bis 06. Juni) nominiert worden.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige