Anzeige
Anzeige
Montag, 13. Dezember 2021

Termin-Wirrwarr: Viele DEL-Clubs verlegen Heimspiele: Verschobene Paarungen im Überblick

Die zahlreichen Spielverlegungen in der PENNY DEL haben den Spielplan kräftig durcheinander gewirbelt.

Foto: imago images/kolbert-press

Weitere Spielverlegungen in der Saison 2021/22 sind nun amtlich: Nachdem sich die Clubs der PENNY DEL für ausgewählte Partien auf neue Spieltermine geeinigt haben, stimmte die Liga den neuen Ansetzungen zu. Diese waren vor allem aus Sicht der Süd-Clubs notwendig geworden, nachdem die Bayerische Staatsregierung bis Ende 2021 Geisterspiele angeordnet hatte. Und obwohl sich die Telekom als TV-Partner der PENNY DEL angesichts der zahlreichen Ausfälle und Verschiebungen nicht gerade begeistert zeigte, wurden nun doch eine ganze Reihe von Spielen neu angesetzt. Darüber hinaus gab es einen Heimspieltausch zwischen Ingolstadt und Bremerhaven. Demnach reist der ERC Ingolstadt am 7. Januar 2022 nach Bremerhaven, dafür treten die Nordseestädter erst am 25. Februar in Ingolstadt an.

Außerdem wurde nach der Absage des DEL Winter Games 2022 ein neuer Termin gefunden. Demnach treffen die Kölner Haie und die Adler Mannheim am 2. Januar 2022 um 14.00 Uhr in der LANXESS arena in Köln aufeinander.

Hier die in den letzten Tagen verlegten Partien im Überblick:

Augsburger Panther – Iserlohn Roosters:
verschoben vom 15.12.2021 auf den 25.01.2022 (19.30 Uhr)

Schwenninger Wild Wings – Iserlohn Roosters:
verschoben vom 21.12.2021 auf den 22.02.2022 (19.30 Uhr)

ERC Ingolstadt – Bietigheim Steelers:
verschoben vom 26.12.2021 auf den 30.01.2022 (14.00 Uhr)

Nürnberg Ice Tigers – Straubing Tigers:
verschoben vom 26.12. 2021 auf 11. Januar 2022 (19.30 Uhr)

Nürnberg Ice Tigers – ERC Ingolstadt:
verschoben vom 28.12.2021 auf den 22.02.2022 (19.30 Uhr)

Schwenninger Wild Wings – Augsburger Panther:
verschoben vom 30.12.2021 auf den 12.01.2022 (19.30 Uhr)

Kölner Haie – Adler Mannheim:
verschoben vom 01.01.2022 auf den 02.01.2022 (14.00 Uhr)

Red Bull München – Nürnberg Ice Tigers
verschoben vom 25.01.2022 auf den 26.01.2022 (19.30 Uhr)


Kurznachrichtenticker

  • vor 11 Stunden
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 14 Stunden
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 22 Stunden
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • gestern
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • gestern
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige