Anzeige
Anzeige
Montag, 27. Dezember 2021

Personalien Wolfsburg verlängert Vertrag mit Rekordspieler Furchner, Iserlohn holt mit Akerman nächsten Co-Trainer

Hängt noch ein Jahr in Wolfsburg dran: Sebastian Furchner.
Foto: City-Press

Kapitän und Rekordspieler Sebastian Furchner hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag in Wolfsburg um eine weitere Spielzeit (bis 2023) verlängert. Aktuell steht der 39-Jährige bei 1.101 Partien in der PENNY DEL und belegt damit Rang zwei in der ewigen Bestenliste hinter Mirko Lüdemann (1.197 Spiele). In der laufenden Saison erzielte der Stürmer bislang vier Tore und bereitete drei Treffer in 28 Spielen vor.

„Es ehrt mich und macht mich sehr stolz, dass mir als Spieler weiterhin dieses große Vertrauen geschenkt wird. Meine Gespräche mit Charly (Fliegauf, Sportdirektor; Anm.) und Mike (Stewart, Trainer) waren sehr positiv. Beide haben mir das Gefühl gegeben, dass ich der Mannschaft ein weiteres Jahr auf und neben dem Eis helfen kann. Ich fühle mich körperlich sehr gut und komme jeden Tag gerne in die Eis Arena, um mit dem Team zu arbeiten. Dieses Gefühl ein weiteres Jahr erleben zu dürfen, macht mich sehr glücklich“, erklärt Furchner. Im Anschluss an seine aktive Profilaufbahn wird Furchner in die Geschäftsstelle der Grizzlys wechseln.

Die Iserlohn Roosters haben nach dem kürzlich verpflichteten Jamie Bartman mit Johan Akerman einen weiteren Assistenzcoach unter Vertrag genommen. Der 49-jährige Schwede, der von 2010 bis 2012 auch 79 Partien für die Kölner Haie bestritt, war zuletzt Headcoach bei den HC Eppan Pirates in Italien und zuvor insgesamt acht Jahre in verschiedenen Funktionen im Coaching beim schwedischen Erstligisten Linköping HC engagiert.

„Johan hat in Schweden eine hervorragende Coaching-Ausbildung erhalten und sich bei einem Profi-Club vom Nachwuchscoach bis zum Headcoach der Profis hochgearbeitet. Er hat selbst lange Jahre als Verteidiger auf Profi-Level gespielt und wird unserem Coaching nochmal eine zusätzliche Komponente verleihen“, sagte Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Sauerländer.


Kurznachrichtenticker

  • vor 7 Stunden
  • Der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) konnte am Donnerstagabend eine weitere Personalie vermelden: Mit Youngster Justin Köpf (19) verlängert ein junger und talentierter Keeper seinen Vertrag bei den Niederbayern.
  • vor 9 Stunden
  • Mannheims David Wolf wurde nach seiner Spieldauer-Diszi im Spiel gegen Straubing aufgrund seines Checks mit dem Stock (Verstoß gegen DEL-Regel 59) für zwei Spiele gesperrt und mit einer Geldstrafe belegt. Dies gab der Disziplinarausschuss der Liga am Donnerstag bekannt.
  • vor 17 Stunden
  • Drei Spiele fanden in der Nacht auf Donnerstag in der NHL statt – alle ohne deutsche Beteiligung: New Jersey – Arizona 1:4, N.Y. Rangers – Toronto 6:3 und Anaheim – Colorado 0:2.
  • gestern
  • Mit Cody Drover hat die EG Diez-Limburg aus der Oberliga Nord einen weiteren Kontingentspieler unter Vertrag genommen und damit auf die Verletzung von Kevin Loppatto. Der 26-jährige Kanadier machte zuletzt drei Spiele für Bordeaux in der ersten französischen Liga.
  • gestern
  • Aufgrund eines Engpasses bei den Bietigheim Steelers aus der PENNY DEL stellen die Selber Wölfe (DEL2) ihren Torhüter Michael Bitzer für deren Spiel am Mittwoch in Wolfsburg an den Kooperationspartner ab. Der Deutsch-Amerikaner (28) bringt die Erfahrung aus zwei DEL2-Spielzeiten in Crimmitschau mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige