Anzeige
Anzeige
Freitag, 7. April 2023

„Nächster Schritt“ Iserlohn Roosters verpflichten Stürmer Cedric Schiemenz von der Düsseldorfer EG

Cedric Schiemenz wechselt von der Düsseldorfer EG zu den Iserlohn Roosters.

Foto: City-Press

Die Iserlohn Roosters haben Stürmer Cedric Schiemenz verpflichtet. Der 24-jährige Center war in den vergangenen beiden Spielzeiten für die Düsseldorfer EG aktiv und kommt bei der DEG, den Schwenninger Wild Wings und den Eisbären Berlin auf insgesamt 174 DEL-Spiele (28 Punkte). Drei Tore und fünf Vorlagen gelangen ihm in der jüngsten Hauptrunde, hinzu kommen ein Tor und zwei Vorlagen in sieben Playoff-Spielen

Ausgebildet wurde der gebürtige Berliner zunächst im Nachwuchs der Eisbären, ehe er eine Spielzeit lang in der Nachwuchsakademie von Red Bull Salzburg aktiv war. Nach zwei Engagements in der kanadischen Nachwuchsliga OHL (Windsor Spitfire und Kitchener Rangers) und zwei Spielzeiten bei den Dresdner Eislöwen und den Lausitzer Füchsen in der DEL2 gelang Schiemenz 2019 in Schwenningen der Sprung ins deutsche Oberhaus.

„Cedric hat eine hervorragende Ausbildung genossen und bringt einen hohen Hockey-IQ mit“, sagt Christian Hommel, der Sportliche Leiter der Roosters. „Er soll bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen. Er hat in den Playoffs mit Düsseldorf zuletzt gezeigt, dass er verschiedene Rollen ausfüllen kann.“ Schiemenz selbst sagt: „Mir wurde in den Gesprächen eine konkrete Perspektive für meine Weiterentwicklung aufgezeigt. Ich freue mich auf die Herausforderung in Iserlohn.“


Notizen

  • gestern
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 kooperieren weiterhin mit den Hammer Eisbären aus der Oberliga Nord.
  • vor 2 Tagen
  • Mit Manuel Kofler (zuletzt Nürnberg Ice Tigers) und Fredrik Norrena (U20-Trainer bei TPS Turku) haben die Kölner Haie zwei Co-Trainer für das Team um Head Coach Kari Jalonen verpflichtet. Dazu bleibt Thomas Brandl dem Trainerstab als Development Coach erhalten.
  • vor 4 Tagen
  • Marco Sturm ist mit seinen Ontario Reign aus den Playoffs in der AHL ausgeschieden. Sein Team verlor auch Spiel 3 der Best-of-five-Serie (Finale Pacific Division) gegen gegen die Coachella Valley Firebirds, diesmal mit 2:3.
  • vor 6 Tagen
  • Gergely Majoross, zuletzt in der DEL2 bei den Ravensburg Towerstars als Cheftrainer an der Bande, ist neuer Head Coach der ungarischen Nationalmannschaft. Der Vertrag von Majoross wurde in Ravensburg nach einer Saison (Aus im Viertelfinale) nicht verlängert, Bo Subr ist dort neuer Head Coach.
  • vor 9 Tagen
  • Frank Gentges bleibt Cheftrainer der Ratinger Ice Aliens in der Regionalliga West. In den ersten beiden Spielzeiten unter ihm als Chef an der Bande wurden die Ice Aliens zweimal Hauptrunden-Sieger und standen in beiden Jahren im Playoff-Endspiel. 2024 wurde Ratingen Meister.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige