Anzeige
Anzeige
Montag, 29. Januar 2024

Personalien aus der PENNY DEL: Iserlohn bestätigt Verpflichtung von Nick Ritchie, Nationalspieler Andreas Eder bittet in München um Freigabe und wechselt zum EV Zug

Stürmer Nick Ritchie, hier links noch im Trikot der Arizona Coyotes, wechselt aus Finnland zu den Iserlohn Roosters.
Foto: IMAGO/USA TODAY Network

Die Iserlohn Roosters haben am Montag die Verpflichtung von Angreifer Nick Ritchie (1,91 Meter groß, knapp 100 Kilo schwer) bestätigt. Eishockey NEWS hat in seiner aktuellen Printausgabe ebenso darüber berichtet wie Insider „RinkRat“ via X (vormals Twitter). Ritchie bringt die Erfahrung von 519 Spielen (195 Punkte) aus der NHL mit. Der 28-Jährige spielte zuletzt für Kärpät Oulu in Finnland, galt dort aber bis zu seiner Beurlaubung vor gut einer Woche als Flop (zehn Spiele, fünf Punkte Plus/Minus-Statistik -7). Ein Ruf, den er sich auch wegen eines „schmutzigen“ Fouls (Stockschlag an den Hals eines am Boden knieenden Gegenspielers einbrockte. Er wurde daraufhin von der finnischen Liiga für acht Spiele gesperrt.

Axel Müffeler, der gemeinsam mit Head Coach Doug Shedden aktuell für die Kaderplanung der Iserlohn Roosters verantwortlich ist, freut sich – allen Unkenrufen zum Trotz – über die Verstärkung im Abstiegskampf und lässt sich in der Pressemitteilung des Clubs wie folgt zitieren: "Nicks physische Präsenz rund ums Tor und seine Erfahrung aus über 500 NHL-Spielen sollen uns dabei helfen, den Klassenerhalt zu sichern. Uns ist bewusst, dass eine späte Verpflichtung sicherlich immer auch mit einem Risiko verbunden ist, aber unsere Mannschaft ist charakterlich gefestigt und wird ihm die Integration sehr einfach machen. Wir werden alles dafür tun, dass sich Nick schnell zurechtfindet und dass wir gemeinsam erfolgreich sind."

Unterdessen hat sich Nationalspieler Andreas Eder – zur Überraschung vieler – nach Clubangaben mit der Bitte um eine Freigabe an Red Bull München gewandt. In den letzten Wochen war aus dem Umfeld des amtierenden Meisters immer wieder zu hören, dass Eder nicht hundertprozentig zufrieden ist in der bayerischen Landeshauptstadt. Der Stürmer kam im bisherigen Saisonverlauf in 39 Spielen zum Einsatz und kam dabei auf sieben Tore und acht Vorlagen. Der EHC Red Bull hat nun der Bitte Eders entsprochen und einem Leihgeschäft mit dem EV Zug aus der Schweiz zugestimmt. Auch interessant: Im Hinblick auf die Spielzeit 2024/25 soll Andreas Eder nach Informationen von Eishockey NEWS bereits bei einem Liga-Konkurrenten Münchens unterschrieben haben. Die Rede ist von den Eisbären Berlin, für die auch Bruder Tobias Eder (sehr erfolgreich) spielt.


Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Rahmenbedingungen der Oberligen für die Saison 2024/25 stehen fest. Beide Staffeln starten am 20. September in die neue Spielzeit. Der Oberliga-Meister steht spätestens am 29. April 2025 fest. Unterbrochen wird die Hauptrunde im November durch die Austragung des Deutschland Cups.
  • vor 2 Tagen
  • Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben sich nach eigenen Angaben „fristgerecht“ noch einmal in der Abwehr verstärkt. Der 20-jährige Thomas Nuss (zuletzt 46 Spiele/neun Punkte für Bayreuth) wurde mit einer Förderlizenz ausgestattet und bleibt bis zum Saisonende bei den Füchsen.
  • vor 2 Tagen
  • NHL-Ergebnisse am Sonntag: New Jersey - Tampa Bay 1:4, Pittsburgh - Philadelphia 7:6, Buffalo - Carolina 3:2 n.P., Chicago - Detroit 2:3 n.V., Columbus - NY Rangers 4:2, Winnipeg - Arizona 4:3 n.V., Anaheim - Nashville 2:4.
  • vor 4 Tagen
  • Der TEV Miesbach hat den Vertrag mit seinem Top-Stürmer Patrick Asselin (36) bis 2026 verlängert - und dies, das bestätigt der TEV auf Nachfrage, ligenunabhängig. Wie berichtet, würde der stark einzuschätzende Bayernligist im Falle der Meisterschaft wohl den Gang in die Oberliga antreten.
  • vor 6 Tagen
  • Marvin Miethke, 32 Jahre alte Stürmer des Oberligisten KSW IceFighters Leipzig, macht nach dieser Saison Schluss. Das gab sein Club bekannt. Miethke spielt seit 2013 für die IceFighters.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige