Freitag, 15. September 2017

3. DEL-Spieltag vom Freitag Nürnberg neuer Spitzenreiter, Bremerhaven düpiert Mannheim, Augsburg gewinnt Derby gegen Straubing

<p>Vizemeister Wolfsburg (helle Trikots) musste sich in Berlin 1:2 geschlagen geben und steht damit nach drei Spieltagen noch ohne Punkt da. Foto: City-Press</p>

Vizemeister Wolfsburg (helle Trikots) musste sich in Berlin 1:2 geschlagen geben und steht damit nach drei Spieltagen noch ohne Punkt da. Foto: City-Press

Führungswechsel in der Deutschen Eishockey Liga. Durch die überraschende Heimniederlage der Adler Mannheim gegen Bremerhaven haben die Thomas Sabo Ice Tigers die Tabellenführung nach dem dritten Spieltag vom Freitag übernommen. Die Franken gewannen ihr Heimspiel gegen Düsseldorf mit 5:3, während sich die Adler beim 2:4 gegen die Pinguins blamierten. Überragender Mann auf Seiten der Nürnberger beim Sieg über die DEG war Neuzugang Fox mit zwei Toren und einer Vorlage.

Das dritte Match in Folge siegreich gestaltet haben auch die Augsburger Panther. Im bayerischen Derby gegen Straubing behielten die Schwaben am Ende trotz einer zwischenzeitlichen 4:1-Führung knapp mit 5:4 die Oberhand. Bei Augsburg erzielte Neuzugang White sein insgesamt viertes Tor, bei den Tigers gelang Verteidiger Madaisky ein Doppelpack. Weiterhin ohne Punkt steht Vizemeister Wolfsburg am Ende der Tabelle. Die Niedersachsen führten in Berlin lange Zeit mit 1:0, dann allerdings gelangen Eisbär Rankel zwei Treffer innhalb von zwei Minuten. Berlin schaffte damit in der Tabelle den Sprung auf Rang vier.

DIE SPIELE VOM FREITAG IM STENOGRAMM (6 Einträge)

 


Als Tabellendritter acht Punkte auf dem Konto haben inzwischen die Kölner Haie, die im Heimspiel gegen Iserlohn beim 4:1 nichts anbrennen ließen. Für die zweite Überraschung des Tages sorgte Krefeld im Heimspiel gegen Ingolstadt. Die Pinguine mussten zwar nach einer 3:1-Führung im Mitteldrittel den Ausgleich hinnehmen, Davies und Feser sorgten in den letzten 20 Minuten aber für den 5:3-Endstand zugunsten der Pinguine.




Kurznachrichtenticker

  • vor 2 Stunden
  • Die Eisbären Regensburg aus der Oberliga Süd haben den 23-jährigen Torhüter Justin Schrörs verpflichtet. Schrörs stand zuletzt beim EV Duisburg in der Oberliga Nord unter Vertrag und erhält zunächst einen Probevertrag bis zum 15. Januar.
  • vor 4 Stunden
  • Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat auch das zweite Testspiel gegen Österreich gewonnen. In Füssen setzte sich die DEB-Auswahl mit 6:5 (1:1, 2:2, 3:2) durch. Eine Niederlage kassierte dagegen die Frauen-Nationalmannschaft beim Turnier in Finnland. Das Team unterlag Russland 1:3 (0:2, 1:0, 0:1).
  • vor 20 Stunden
  • Chris Neil beendet mit 38 Jahren seine aktive Karriere. Der Angreifer bestritt alle seine 1.121 NHL-Einsätze (269 Scorer-Punkte, 2.726 Strafminuten) im Trikot der Ottawa Senators.
  • vor 20 Stunden
  • Nach dem Leggio-Vorfall in der DEL: Auch die DEL2 passt die Regeln dementsprechend an. Somit erhält auch in der DEL2 eine Mannschaft in einer Break-away-Situation ein Tor zugesprochen, falls der gegnerische Torwart absichtlich das Tor verschiebt oder seine Maske abnimmt.
  • gestern
  • Manuel Wiederer gelingt beim 5:2-Sieg der San Jose Barracuda gegen die Tucson Roadrunners sein erster Assist in der AHL. Es war sein siebter Einsatz in dieser Saison.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.