Anzeige
Anzeige
Freitag, 24. Mai 2019

Kleiner Verteidiger Kölner Haie holen Kanadier Gagné vom schwedischen Erstliga-Absteiger Mora

Kevin Gagné
Foto: imago images/Bildbyran

Die Kölner Haie haben mit Kevin Gagné einen weiteren neuen Spieler unter Vertrag genommen. Der Verteidiger kommt vom schwedischen Erstliga-Absteiger Mora IK und unterschrieb einen Vertrag für ein Jahr. In der vergangenen Saison verbuchte der 27-Jährige Kanadier in 51 Spielen fünf Tore und 17 Assists. Bereits 2015 war der 1,73 Meter kleine Abwehrspieler nach zwei Spielzeiten in der AHL nach Schweden gewechselt, verbrachte dort erst zwei Jahre in der zweiten Liga, ehe er in die SHL wechselte.

"Mit Kevin Gagné bekommen wir einen Offensiv-Verteidiger in den Kader, der schnell, schlittschuhläuferisch stark und technisch versiert ist. Dazu scheut er keinen Zweikampf. Wir freuen uns, Kevin in Köln begrüßen zu können", sagte Haie-Sportdirektor Mark Mahon über den Neuzugang, der in der Saison 2016/17 zum besten Verteidiger der zweiten schwedischen Liga gewählt worden war. Die gleiche Auszeichnung hatte Gagné bereits in seiner Juniorenzeit in der QMJHL erhalten.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • Mit dem 24-jährigen Filip Stopinski stößt ein neuer Tryout-Spieler zum EHC Freiburg (DEL2). Der Center schnürte seine Schlittschuhe bereits für die Füchse Duisburg und die Lindau Islanders in der Oberliga. Nicht mehr im Kader ist derweil Anton Seewald (22), der ebenfalls ein Tryout absolvierte.
  • vor 20 Stunden
  • Die U18 Frauen-Nationalmannschaft hat ihr zweites Turnierspiel im japanischen Tomakomai mit 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) gegen die Slowakei gewonnen. Lilli Welcke, Luisa Welcke und Julia Kohberg trafen.
  • vor 20 Stunden
  • Testspielergebnisse aus der Oberliga vom Freitag:Regensburg - Krefeld U23 6:3Bruneck - Rosenheim 0:3
  • gestern
  • Beim Drei-Nationen-Turnier in Budapest unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im zweiten Spiel gegen die Schweiz mit 2:3 (1:1, 1:1, 0:1). Sonja Weidenfelder und Julia Zorn erzielten die Treffer für die DEB-Auswahl.
  • gestern
  • Die deutsche U16-Nationalmannschaft hat ihr abschließendes Spiel beim 4-Nationen-Turnier in Zell am See (Österreich) verloren. Die Mannschaft von U16-Bundestrainer Thomas Schädler unterlag Gastgeber Österreich mit 2:5 (0:2, 0:2, 2:1).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige