Anzeige
Anzeige
Freitag, 5. Juli 2019

351 Spiele für Detroit und Florida Kölner Haie holen den ehemaligen NHL-Verteidiger Jakub Kindl aus Pilsen

Jakub Kindl im Einsatz für den HC Pilsen.
Foto: imago images/CTK Photo

Die Kölner Haie aus der DEL haben Jakub Kindl verpflichtet. Gerüchte um dessen Transfer in die Domstadt hatte es bereits vorab gegen, auch Eishockey NEWS hatte diese aufgegriffen. Der tschechische Verteidiger wechselt vom HC Pilsen zu den Rheinländern und erhält einen Vertrag bis 2020. "Jakub Kindl ist ein technisch versierter Verteidiger, der aufgrund seiner Vielseitigkeit sehr flexibel einsetzbar ist", erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon. "Mit ihm bekommen wir zudem sehr viel Erfahrung in den Kader." Tatsächlich kann der 32-Jährige in der Zeit von 2010 bis 2017 auf 351 NHL-Partien (79 Punkte) für die Detroit Red Wings und Florida Panthers zurückblicken.

Das Talent des Abwehr-Hünen wurde bereits früh entdeckt. So wechselte der beim HC Pardubice ausgebildete Kindl 2004 mit damals 17 Jahren nach Nordamerika in die kanadische Juniorenliga OHL, wo er für die Kitchener Rangers spielte. Nach starken Leistungen in seiner Debüt-Saison wurde der Tscheche von den Detroit Red Wings in der ersten Runde des NHL Entry Drafts 2005 an Position 19 ausgewählt. Nach ein paar Spielzeiten bei den Grand Rapids Griffins, dem Farmteam der Red Wings, stand Kindl ab der Saison 2010/11 regelmäßig für Detroit auf dem Eis. Nach über zehn Jahren in der Organisation wurde der tschechische Nationalspieler 2016 an Florida abgegeben. Seit Juli 2016/17 spielte Kindl wieder in seiner Heimat. In der vergangenen Saison absolvierte er für Pilsen 26 Spiele und sammelte dabei zehn Scorer-Punkte (zwei Tore, acht Assists).


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 3 Stunden
  • Der 19-jährige Kölner Förderlizenz-Stürmer Erik Betzold verlässt den EC Bad Nauheim und wechselt zum Ligakonkurrenten aus Freiburg. Dafür wurde Angreifer Luis Üffing aus der Domstadt mit einer Förderlizenz für die Kurstäder ausgestattet.
  • vor 2 Tagen
  • Alexander Preibisch wird den Bietigheim Steelers (DEL2) aufgrund einer starken Knochenprellung mindestens vier Wochen fehlen. Der Angreifer hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag bei einem Kniecheck von Max French (Tölzer Löwen), der dafür fünf Spiele gesperrt wurde, zugezogen.
  • vor 2 Tagen
  • Die Adler Mannheim haben einen neuen Liga- und Vereinsrekord aufgestellt: Wie der DEL-Club am Montag bekanntgab, sind bereits über 8.000 (!) Dauerkarten verkauft worden. Auf Rang zwei der inoffiziellen DEL-Rangliste folgen die Eisbären Berlin mit knapp 6.000 verkauften Dauerkarten.
  • vor 2 Tagen
  • Angreifer Samir Kharboutli wird dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) mehrere Monate fehlen. Der 20-jährige Tscheche hat sich am Sonntag im Ligaspiel gegen die Selber Wölfe verletzt und muss am Mittwoch operiert werden.
  • vor 2 Tagen
  • Spiel der Woche in der DEL2: Auf dem Sender eoTV - European Originals wird am Dienstag (15. Oktober) das Spiel zwischen den Tölzer Löwen und dem EV Landshut vom Sonntag (Endstand 5:6 nach Verlängerung) um 21:15 Uhr in voller Länge ausgestrahlt.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige