Anzeige
Anzeige
Freitag, 20. März 2020

Personalentscheidungen Zanetti bleibt in Düsseldorf, Mebus in Nürnberg – Köln bestätigt Edwards-Transfer, Mannheim die Verpflichtung von Brückmann

Maury Edwards
Foto: City-Press

Die Düsseldorfer EG hat am Freitag den Vertrag mit Verteidiger Marc-Anthony Zanetti verlängert. Der Verteidiger band sich für zwei weitere Jahre an den DEL-Club. Der Verteidiger erzielte in der vergangenen Saison in 52 Spielen ein Tor und bereitete zwölf Treffer vor.

„Wir sind von Marc Zanetti total überzeugt. Er hat eine super Einstellung, spielt voller Energie, ist ein absoluter Teamplayer und ist dazu noch einen sehr positiver Typ, der auch super in die Kabine passt. Deshalb sind wir umso glücklicher, dass er unser Angebot, längerfristig bei uns zu bleiben, angenommen hat“, sagte Düsseldorfs Sportlicher Leiter Niki Mondt.

Zanetti erklärte: „Ich freue mich, dass ich weiter Teil der DEG bleiben darf. Die Entscheidung ist mir auch dank der tollen Fans sehr leicht gefallen. Ich mag die Stadt, ich mag das Umfeld, ich mag die Mitarbeiter – es passt einfach.“

Außerdem läuft der auch bei anderen Clubs begehrte Verteidiger Oliver Mebus – wie sich bereits angedeutet hatte – weiter für die Thomas Sabo Ice Tigers auf und hat ebenfalls bis 2022 verlängert. Der 2,06-Meter-Hüne kam 2019/20 in 40 Partien auf vier Tore und sechs Assists und ist nach Chris Summers, Marcus Weber (jeweils bis 2021) sowie Tim Bender (bis 2022) der vierte Verteidiger mit gültigem Kontrakt.

„Olli ist nun schon seit vier Jahren in Nürnberg und hat sich in dieser Zeit zu einem Führungsspieler auf dem Eis und in der Kabine entwickelt. Es freut uns sehr, dass er sich trotz des Interesses einiger Top-Teams der Liga wieder für die Ice Tigers entschieden hat“, wird Sportdirektor André Dietzsch in der Ice-Tigers-Mitteilung zitiert. „Er ist ein wichtiger Baustein für unsere Philosophie und die Weiterentwicklung unseres Standorts und wird eine große Rolle dabei spielen.“

Die Kölner Haie bestätigten die Verpflichtung von Maury Edwards aus Ingolstadt. Der Kanadier war in den vergangenen beiden Hauptrunden der punktbeste Abwehrspieler der DEL und erhält bei den Rheinländern einen Kontrakt bis 2022. In der vergangenen Saison verbuchte der 33-Jährige 15 Tore und 31 Assists.

„Maury hat sich in Deutschland über sieben Spielzeiten zu einem der Top-Verteidiger in der DEL entwickelt. Ich habe großen Respekt vor seinem Ehrgeiz und seiner positiven Entwicklung. Wir freuen uns darauf, ihn im Team der Kölner Haie begrüßen zu dürfen“, sagt Haie-Trainer Uwe Krupp. „Er wird sicherlich eine Bereicherung für unser Überzahlspiel sein und uns insgesamt mit seiner Erfahrung und Qualität in der Abwehr verstärken. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

Offiziell fix ist nun auch der Wechsel von Felix Brückmann zurück nach Mannheim. Der Schlussmann kehrt nach sechs Jahren bei den Grizzlys zu den Adlern zurück und unterschrieb ebenfalls einen Zweijahresvertrag.

„Mit Felix bekommen wir neben Dennis Endras einen weiteren deutschen Top-Torhüter. Wir sind uns sicher, dass Felix seine guten Leistungen aus den letzten Jahren auch in Zukunft bestätigen kann. Aufgrund seiner Adler-Vergangenheit und der Art und Weise, wie Felix mit seiner schweren Verletzung umgegangen ist, sind wir überzeugt, dass er perfekt in unser Umfeld passt“, sagte Mannheims Sportmanager Jan-Axel Alavaara.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 48 Minuten
  • Mathias Eisenblätter wird dritter Gesellschafter bei den Westsachsen und ergänzt somit das Team um Jens Tützer und Ronny Bauer. „Ich engagiere mich bei den Eispiraten nicht aus einem fantypischen oder emotionalem Hintergrund. Für mich steht vorrangig die Standorterhaltung“, so Eisenblätter.
  • gestern
  • Die Starbulls Rosenheim haben den Vertrag mit Junioren-Nationalspieler Kevin Slezak (19) verlängert. Der Angreifer wurde kürzlich zum Rookie des Jahres in der Oberliga Süd gewählt und kam in der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 in 33 Partien auf zwölf Tore sowie elf Vorlagen.
  • vor 3 Tagen
  • Angreifer Robert Kneisler erhält einen DEL2-Fördervertrag und wird somit weiterhin für die Bietigheim Steelers auf dem Eis stehen. Das 18-jährige Eigengewächs bestritt bis dato insgesamt 69 Zweitligapartien für die Steelers und verzeichnete dabei zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).
  • vor 3 Tagen
  • Florian Krumpe verteidigt auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim (Oberliga Süd). In der Spielzeit 2019/20 bestritt das Rosenheimer Eigengewächs 41 Oberligaspiele für die Grün-Weißen (ein Tore, zehn Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Hannover Indians haben zwei Abgänge bekannt gegeben. Wie die Niedersachsen mitteilten, werden Torhüter Philip Lehr und Angreifer Roman Pfennings (steht offenbar vor einem Wechsel zum Lokalrivalen Hannover Scorpions) zukünftig nicht mehr für den Nord-Oberligisten auf dem Eis stehen.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige