Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 4. Februar 2021

PENNY DEL am Freitag Krefelds neuer Trainer Donatelli gibt in Düsseldorf Debüt, Iserlohn erwartet Köln zu weiterem Westduell

Kann Krefeld die DEG ein zweites Mal überraschen?
Foto: imago images/Osnapix

Mit Heimsiegen können Düsseldorf und Iserlohn am Freitag in der Gruppe Nord der PENNY DEL die Distanz zu einem Nicht-Playoff-Platz weiter vergrößern. Die DEG empfängt das abgeschlagene Schlusslicht Krefeld. Gegen die Pinguine, bei denen erstmals der neue Trainer Clark Donatelli hinter der Bande stehen wird, kassierte Düsseldorf aber in dieser Woche schon eine überraschende Heimpleite im Straßenbahnderby. Die Roosters erwarten Köln zu einem weiteren Westduell. Die Sauerländer haben wie Düsseldorf fünf Punkte Vorsprung auf den Fünften aus der Domstadt.

DIE PAARUNGEN

Freitag, 5. Februar, 18.30 Uhr
Düsseldorfer EG - Krefeld Pinguine
SITUATION:
Düsseldorf wartet seit drei Spielen auf einen Punktgewinn. Es ist die längste Durststrecke der DEG in dieser Saison. Krefeld hat nur zwei von 13 Partien gewonnen. Die beiden Erfolge feierten die Pinguine aber bei den jüngsten zwei Auswärtsauftritten.
PERSONAL: Beim 2:4 in Berlin fehlten Düsseldorf Bernhard Ebner, Johannes Johannesen, Patrick Buzas und Victor Svensson. Krefeld muss weiter auf Daniil Valitov und Christian Bull verzichten.
STATISTIK: Das 3:1 am Montag war Krefelds 32. Sieg im 58. Liga-Auftritt in Düsseldorf. Kein anderes Team gewann öfter bei der DEG.
Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,41 | 5,10 | 5,60

Freitag, 5. Februar, 20.30 Uhr
Iserlohn Roosters - Kölner Haie
SITUATION:
Iserlohn beendete am Mittwoch mit dem 7:3 in Krefeld eine Serie von vier Niederlagen in Folge. Die Haie sind seit zwei Spielen ohne Punktverlust, nachdem sie zuvor sechs Partien nacheinander verloren hatten.
PERSONAL: Iserlohn stehen Ryan O'Connor und Mike Hoeffel nicht zur Verfügung. Bei Köln wird Alexander Oblinger weiter ausfallen.
STATISTIK: Das erste Spiel am Seilersee in dieser Saison ging mit 6:5 an die Roosters. Zuvor hatte Köln in Iserlohn viermal die Oberhand behalten.
Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 2,24 | 4,33 | 2,45


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen aufgrund einer Hüftverletzung für etwa sechs Wochen auf ihren Kapitän Sandro Schönberger verzichten. Bis zu seiner Verletzung hatte der 34-jährige Stürmer alle 16 bisherigen Saisonspiele absolviert und dabei vier Vorlagen und ein Tor verbuchen können.
  • vor 12 Stunden
  • Der Höchstadter EC hat den Vertrag mit Allrounder und Mannschaftskapitän Martin Vojcak verlängert. Der 34-jährige Tscheche mit deutschem Pass steht bereits seit 2013 für den Süd-Oberligisten auf dem Eis und kam in der laufenden Saison bis dato zu 30 Einsätzen (neun Tore, 22 Assists).
  • gestern
  • Der ERC Ingolstadt hat den 17-jährigen Lukas Schulte aus dem vereinseigenen Nachwuchs als vierten Torhüter für seine PENNY-DEL-Mannschaft lizenziert.
  • gestern
  • Aufgrund einer nicht näher genannten Unterkörperverletzung müssen die Eispiraten Crimmitschau in den kommenden sechs Wochen auf ihren Kapitän Felix Thomas verzichten. Der 33-jährige Verteidiger kam in der laufenden Saison bisher zu 32 Einsätzen in der DEL2 (drei Tore, sieben Assists).
  • gestern
  • Wie der Sportbuzzer berichtete, wird Jeff Likens von den Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) zum Ende der laufenden Saison seine aktive Karriere beenden und mit seiner Familie in die USA zurückkehren. Der 35-jährige Verteidiger ist seit 2008 in Deutschland aktiv und bestritt seither 737 DEL-Spiele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige