Anzeige
Anzeige
Samstag, 27. März 2021

Spiel der PENNY DEL am Samstag Doppelpacks von Mauer und Voakes sowie ein starkes Powerplay als Sieggaranten – München gewinnt deutlich gegen Köln

Mark Voakes und Frank Mauer (von links) glänzten beim 6:2-Heimsieg ihres EHC Red Bull München gegen die Kölner Haie als zweifache Torschützen.
Foto: imago images/ Sven Simon

Der EHC Red Bull München hat das Samstagsspiel der PENNY DEL gegen die Kölner Haie mit 6:2 gewonnen. Damit verbesserten sich die Gastgeber, die sich von der 3:8-Niederlage am vergangenen Dienstag in Iserlohn gut erholt zeigten, auf Rang zwei der Süd-Gruppe. Die Haie mussten aufgrund des nun wieder schwächeren Punktequotienten Rang fünf der Nord-Gruppe an den Lokalrivalen aus Düsseldorf abtreten.

Die Roten Bullen erwischten den besseren Start in die Partie, waren von Beginn an überlegen und belohnten sich mit dem Führungstreffer in der Endphase des ersten Spielabschnitts. Mark Voakes sorgte in Überzahl für das 1:0. Nachdem Kölns Jason Akeson früh im zweiten Drittel ebenfalls die Strafbank drückte, erhöhte Frank Mauer wiederum in Überzahl auf 2:0. Nur eineinhalb Minuten später hauchte Marcel Müller den Gästen vom Rhein neue Hoffnung ein und verkürzte auf 1:2. Doch erneut Mauer sowie Justin Schütz mit zwei weiteren Treffern binnen 2:23 sorgten noch in den zweiten 20 Minuten für die Vorentscheidung.

Das Spiel in der Statistik (1 Einträge)

 

Im Schlussabschnitt verkürzte der gebürtige Oberbayer Simon Gnyp mit seinem ersten Erstligatreffer nochmals für die Haie. Doch nur wenige Minuten später legten Christopher Bourque sowie erneut Voakes – mit einem weiteren Powerplay-Treffer – zwei weitere Münchner Tore nach und sorgten für den 6:2-Endstand. Die Haie haben bereits am Sonntag die Chance zur Wiedergutmachung, wenn es erneut auswärts gegen die Augsburger Panther um Punkte geht. Die Roten Bullen empfangen nach einem Tag Pause am Montag das Nord-Schlusslicht aus Krefeld.

Sebastian Saradeth


Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Süd-Oberligist Deggendorfer SC hat Verteidiger Silvan Heiß (24) verpflichtet, der in der aktuellen Saison für Dresden (DEL2) und seinen Stammverein SC Riessersee aufgelaufen ist.
  • vor 2 Stunden
  • Die Passau Black Hawks haben den Vertrag mit Stürmer Jonas Franz um eine weitere Spielzeit verlängert. In 17 Spielen gelangen dem 24-Jährigen fünf Tore und sieben Assists.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Donnerstag ihr zweites Testspiel binnen 24 Stunden in Füssen gegen Österreich mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Für die DEB-Auswahl, die am Vortag noch mit 5:1 erfolgreich war, trafen Nicola Eisenschmid sowie Bernadette Karpf.
  • gestern
  • Angreifer Dennis Thielsch (34) wird auch in der kommenden Saison für die Blue Devils Weiden auf dem Eis stehen. Den Süd-Oberligisten verlassen hat hingegen Luca Endres. Der 22-jährige Torhüter kehrt aus beruflichen Gründen in seine oberbayerische Heimat zurück.
  • gestern
  • Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Mittwoch das erste von zwei Testspielen in Füssen gegen Österreich mit 5:1 (1:0, 1:1, 3:0) gewonnen. Die Treffer für das DEB-Team erzielten Andrea Lanzl, Laura Kluge, Nicola Eisenschmid, Tabea Botthof und Katarina Jobst-Smith.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige