Anzeige
Anzeige
Montag, 26. April 2021

Transfers innerhalb der PENNY DEL Krefeld Pinguine verpflichten Verteidiger Dominik Tiffels aus Köln und Angreifer Alexander Weiß aus Schwenningen

Defender Dominik Tiffels (27), hier noch im Trikot der Kölner Haie, wechselt innerhalb der PENNY DEL zu den Krefeld Pinguinen.
Foto: imago images/Revierfoto

Die Krefeld Pinguine, in der aktuellen Saison 2020/21 mit lediglich 18 Punkten aus 38 Partien der mit großem Abstand erfolgloseste Club der PENNY DEL, hat zwei Neuzugänge von Ligakonkurrenten unter Vertrag genommen. So wechselt Defender Dominik Tiffels (27) von den Kölner Haien nach Krefeld, und Angreifer Alexander Weiß (34) kommt von den Schwenninger Wild Wings in die Seidenstadt. Beide Akteure haben bei den Pinguinen jeweils einen Einjahresvertrag erhalten, wobei Tiffels’ Arbeitspapier eine Option auf eine weitere Spielzeit enthält.

Dominik Tiffels, der bereits im Nachwuchsbereich für Krefeld aktiv war, verzeichnete in der laufenden Saison bei 37 Liga-Einsätzen elf Scorer-Punkte (drei Tore, acht Assists) und hat insgesamt bereits 256 Erstligapartien (40 Punkte) für die Haie, Bremerhaven sowie die Hamburg Freezers in seiner Vita stehen. Bei Alexander Weiß sind es indes sogar stolze 828 Begegnungen (350 Torbeteiligungen) im Oberhaus, 38 davon (fünf Treffer, zehn Vorlagen) in der Spielzeit 2020/21. Der Linksschütze wurde mit den Eisbären aus Berlin zwischen 2006 und 2011 insgesamt viermal deutscher Meister.

 

 

„Alexander ist mit seiner Erfahrung ein Spieler, der uns unglaublich weiterbringen wird. Wir werden weiterhin auf einen Kern junger Spieler setzen, die in der kommenden Saison den nächsten Schritt machen müssen, und hierfür sind Spieler wie Alexander mit über 800 Spielen in der DEL eine wichtige Säule. Dominik besitzt mit 27 Jahren ebenfalls eine Menge Erfahrung in der DEL, und er kennt Krefeld gut. Auch bei ihm sehen wir, dass er den nächsten Schritt in seiner Karriere machen möchte“, kommentiert Pinguine-Geschäftsführer Sergey Saveljev die Neuverpflichtungen.


Kurznachrichtenticker

  • vor 43 Minuten
  • Donat Peter hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen verlängert. Der 20-jährige Angreifer wechselte im Sommer 2020 von der DNL-Mannschaft des Augsburger EV zu den Indians. Für den Süd-Oberligisten kam der Deutsch-Ungar in der Saison 2020/21 in 22 Partien zu sechs Treffern sowie vier Assists.
  • vor 13 Stunden
  • Fünf Abgänge beim sportlichen DEL2-Aufsteiger Selb: Goalie Jan Joseph Mannchen, die Verteidiger Maximilian Otte und Felix Linden sowie die Stürmer Carl Zimmermann und Sam Verelst verlassen den Club. Noch Verträge, auch für die DEL2, besitzen Benedikt Böhringer, Richard Gelke und Feodor Boiarchinov.
  • vor 14 Stunden
  • Offensivverteidiger Sean Morgan bleibt den Rostock Piranhas 2021/22 erhalten. Der 25-Jährige sammelte in 39 Einsätzen der abgelaufenen Saison fünf Treffer und 25 Vorlagen.
  • vor 14 Stunden
  • Der Herforder EV (Oberliga Nord) bestätigte am Sonntagnachmittag, dass Kapitän Björn Bombis und Marius Garten noch einen laufenden Vertrag für die kommende Saison 2021/22 besitzen. Garten kam 2020/21 in 40 Spielen auf 17 Tore und 32 Vorlagen, Bombis in 39 auf 15 Tore und 48 Assists.
  • vor 16 Stunden
  • Stürmer Maximilian Hofbauer kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück. Der 31-Jährige spielte die letzten sechs Jahre in Landshut (Oberliga und DEL2) und kam 2020/21 auf sechs Tore und drei Vorlagen in 33 Zweitliga-Einsätzen. Für Rosenheim spielte Hofbauer von 2013-2015 in der DEL2.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige