Anzeige
Anzeige
Dienstag, 8. November 2022

PENNY DEL am Dienstag: München behauptet mit 3:2-Sieg in Köln die Tabellenführung

David McIntyre scheitert in dieser Szene aus dem Kölner Heimspiel gegen München an Torhüter Danny aus den Birken.

Foto: imago images/Maximilian Koch

Der EHC Red Bull München hat vor der Länderspielpause trotz zahlreicher Ausfälle (die Gäste hatten lediglich fünf Kontingentspieler und nur elf Stürmer im Kader) bei den Kölner Haien mit 3:2 gewonnen und damit die Tabellenführung in der PENNY DEL verteidigt.

"Dass es am Ende noch einmal eng geworden ist, geht auch auf meine Kappe. Vor dem 1:3 habe ich einen dummen Fehler gemacht. Insgesamt haben wir es aber trotz eines kleinen Line-up sehr gut gemacht“, konstatierte nach Spielende Münchens Nationalspieler Andreas Eder am Mikro von MagentaSport.

Nach einer über weite Strecken souveränen Vorstellung und einer 3:0-Führung geriet der Erfolg der Gäste kurz vor Schluss noch einmal in Gefahr, weil die Haie nach individuellen Fehler der Münchner zwei schnelle Tore erzielten, in der Endphase zwei Überzahlspiele zugesprochen bekamen und auf den Ausgleich drängten. Letztlich überstanden die Oberbayern, die nun nach 20 Spielen 41 Punkte auf dem Konto haben, diese hektische Phase aber mit Glück und Geschick.

Aus Sicht der Kölner Haie, bei denen ebenfalls mit Ferraro, Baptiste, Thruesson, Olver und Stanton ganz wichtige Akteure fehlten, war es über das ganze Spiel gesehen letztlich zu wenig, um München wirklich zu gefährden. Die spielerische Überlegenheit des Spitzenreiters war augenfällig. Köln bleibt nach 18 Spielen bei 26 Punkten und belegt damit aktuell Rang neun.

DAS SPIEL IM STENOGRAMM

Kölner Haie – EHC Red Bull München
2:3 (0:1, 0:2, 2:0)

Tore: 0:1 (2.) Varejcka, 0:2 (27.) Ortega, 0:3 (35.) A. Eder, 1:3 (52.) McIntyre, 2:3 (56.) Kammerer; Strafminuten: Köln 8, München 10; Zuschauer: 8.309.


Kurznachrichtenticker

  • vor 22 Stunden
  • NHL am Sonntag: Los Angeles - Ottawa 2:3 n.V. (Stützle: zwei Assists), San Jose - Vancouver 3:4 n.V. (Sharks ohne den verletzten Sturm), Anaheim - Seattle 4:5 (Grubauer bei Kraken nur Backup), Chicago - Winnipeg 2:7, Minnesota - Arizona 4:3.
  • vor 2 Tagen
  • Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben am Samstag den Tryout-Vertrag mit Torhüter Brandon Halverson nach eigenen Angaben beendet und wollen zeitnah eine (andere) Lösung für ihr Torhüterproblem (Stammgoalie Maxwell will den Club verlassen) vorstellen.
  • vor 2 Tagen
  • Der EHC Klostersee und Kontingenspieler Joseph Leonidas trennen sich. Weder für den Verein noch für den Offensivverteidiger (elf Spiele, sieben Punkte) habe es gepasst, teilt das Kellerkind der Oberliga Süd mit.
  • vor 2 Tagen
  • Yuma Grimm (19) von der Straubing Tigers, zuletzt für DEL2-Team EV Landshut im Einsatz, geht ab sofort per Förderlizenz für Oberligist Passau Black Hawks auf Torjagd.
  • vor 3 Tagen
  • Die Champions Hockey League hat ihren Spielkalender für das Viertelfinale bekannt gegeben. Demnach haben zuerst Rögle BK, Lulea Hockey und Skelleftea AIK (alle Schweden) am Nikolaustag und Mountfield HK (Tschechien) am 7.12. Heimrecht. In der Woche drauf steigen die Rückspiele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige