Anzeige
Anzeige
Samstag, 29. Juni 2019

Paarungen zum DEL-Saisonstart: Bayerisches Derby als Auftaktknaller: Augsburg erwartet am 13. September München, Meister Mannheim muss nach Nürnberg

Zum Auftakt der neuen DEL-Saison kommt es am 13. September zur Neuauflage des diesjährigen Playoff-Halbfinales zwischen Augsburg (dunkle Trikots) und München.

Foto: City-Press

Die Paarungen des ersten Wochenendes zum Auftakt der 26. Spielzeit in der Deutschen Eishockey Liga stehen fest. Wie die Liga am Samstag publik machte, kommt es am ersten Spieltag der neuen Saison zur Neuauflage des diesjährigen Playoff-Halbfinales zwischen Augsburg und München. Diese Partie wird am 13. September um 19.30 Uhr auch im Free-TV live bei Sport1 zu sehen sein.

Neben Finalteilnehmer München muss auch Meister Mannheim zum Auftakt auswärts ran: Die Adler gastieren am 13. September bei den Thomas Sabo Ice Tigers in Nürnberg. Ein Heimspiel sieht der Spielplan hingegen für die beiden rheinischen Rivalen Düsseldorf und Köln vor. Die DEG hat es mit Bremerhaven zu tun, die Haie treffen auf die Iserlohn Roosters.

Im Mittelpunkt des zweiten Spieltages (Sonntag, 15. September) steht dann der Klassiker zwischen Mannheim und Köln (ab 17 Uhr live bei Sport1). Das erste Heimspiel der Saison hat an diesem Tag auch Vizemeister München. Die Roten Bullen treffen ab 16.30 Uhr auf die Düsseldorfer EG. Im Abendspiel (Beginn 19 Uhr) kommt es zum bayerischen Derby zwischen Ingolstadt und Nürnberg.

Den kompletten Spielplan für die Saison 2019/20 wird die Deutsche Eishockey Liga - wie angekündigt - am kommenden Montag (1. Juli) - veröffentlichen.

Hier die Paarungen des ersten beiden Spieltage im Überblick:

Freitag, 13. September

Eisbären Berlin - Grizzlys Wolfsburg

Schwenninger Wild Wings - ERC Ingolstadt

Düsseldorfer EG - Fischtown Pinguins Bremerhaven

Augsburger Panther - EHC Red Bull München

Kölner Haie - Iserlohn Roosters

Straubing Tigers - Krefeld Pinguine

Thomas Sabo Ice Tigers - Adler Mannheim

Sonntag, 15. September

Fischtown Pinguines Bremerhaven - Eisbären Berlin

Grizzlys Wolfsburg - Schwenninger Wild Wings

Krefeld Pinguine - Augsburger Panther

Iserlohn Roosters - Straubing Tigers

EHC Red Bull München - Düsseldorfer EG

Adler Mannheim - Kölner Haie

ERC Ingolstadt - Thomas Sabo Ice Tigers


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor einer Stunde
  • Brandon Buck, zuletzt zwei Spielzeiten in Diensten der Nürnberg Ice Tigers hat via Instagram seinen definitiven Abschied aus Nürnberg bekanntgegeben. Der DEL-Club aus Franken hatte sich bisher nicht offiziell zur Personalie Buck geäußert.
  • vor 3 Stunden
  • Der Deutsch-Rumäne Matyas Kovacs kehrt vom Krefelder EV zurück nach Herford und spielt künftig für die Ice Dragons in der Oberliga Nord. Dies gab der Club am Samstag bekannt.
  • vor 8 Stunden
  • Konstantin Kessler hütet in der kommenden Saison das Tor der TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord). Der 23-Jährige spielte zuletzt (24 Einsätze) für den ERC Sonthofen in der Oberliga Süd.
  • gestern
  • Die Kassel Huskies haben Angreifer Paul Kranz mit einem Fördervertrag ausgestattet. Der 19-Jährige stammt ursprünglich aus dem Kasseler Nachwuchs und kehrt somit nach vier Jahren bei den Jungadlern Mannheim zurück. 2019/20 kam er in 35 Spielen auf 12 Tore und 21 Vorlagen in der U20 DNL Division I.
  • gestern
  • Die Lausitzer Füchse haben den Vertrag mit Kale Kerbashian verlängert. Der kanadische Stürmer kam im vergangenen Februar vom slowakischen Club HK Nitra nach Weißwasser und verbuchte in acht Einsätzen für das DEL2-Team zehn Scorer-Punkte (zwei Tore).

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige