Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 22. Juli 2020

Transfer innerhalb der DEL bestätigt Krefeld Pinguine verpflichten Angreifer Lucas Lessio von den Grizzlys Wolfsburg

Lucas Lessio – hier noch im Trikot der Grizzlys Wolfsburg – stürmt in der Saison 2020/21 für die Krefeld Pinguine.
Foto: imago images/ Eibner

Die Krefeld Pinguine haben am Mittwoch die Verpflichtung von Angreifer Lucas Lessio bestätigt (Eishockey NEWS berichtete über den Transfer unter anderem bereits in der aktuellen Printausgabe). Der 27-jährige Kanadier wechselt innerhalb der DEL von den Grizzlys Wolfsburg an die Westparkstraße. Zur Vertragslaufzeit machten die Pinguine keine Angabe.

Vor seinem Engagement in Wolfsburg war Lessio in Europa bereits in der KHL, Schweden, Finnland und Tschechien aktiv. Bis 2016 spielte der ehemalige Zweitrunden-Draft-Pick in Nordamerika und bestritt für die Phoenix Coyotes, die Arizona Coyotes sowie die Montréal Canadiens auch 41 NHL-Spiele (drei Tore, vier Assists). Für Wolfsburg kam der Außenstürmer in der vergangenen Saison in 19 Partien zu sechs Torerfolgen sowie fünf Assists.

Sergey Saveljev, Assistent der Sportlichen Leitung der Pinguine, sagt zur Verpflichtung: „Lucas ist ein Spieler mit hoher Professionalität und einem großen Eishockeyverständnis. Er hat den gewissen Blick für das Spielgeschehen und spielt mit Leidenschaft sowie dem nötigen Ehrgeiz. Seine Erfahrungen auf internationalem Eis kann unserem Team in Krefeld helfen, die Ziele der kommenden Saison zu erreichen. Jede Mannschaft braucht einen solchen Spieler, weswegen wir uns umso mehr freuen, dass wir Lucas für unser Konzept und unsere Vision begeistern konnten.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Die coronabedingt am abgelaufenen Freitag abgesagte Vorbereitungspartie zwischen den Hannover Scorpions (Oberliga Nord) und den Kassel Huskies (DEL2) wird an diesem Freitag (17. September) nachgeholt. Das ursprünglich für diesen Tag geplante Test-Match der Scorpions gegen Hamm fällt somit aus.
  • gestern
  • In der Gruppe G der Champions Hockey League gelang Tabellenführer Klagenfurt am Samstag ein 4:0-Erfolg in Rouen. Zudem setzte sich Rungsted zuhause gegen Donbass mit 4:3 nach Verlängerung durch. Die Dänen und Ukrainer haben nun jeweils fünf Punkte auf dem Konto.
  • vor 3 Tagen
  • Nico Kolb hat sein Tryout beim EHC Freiburg beendet und gehört nicht mehr zum Kader des DEL2-Clubs. Zudem werden sowohl Marvin Neher als auch Christoph Kiefersauer (beide Oberkörperverletzung) in den nächsten Wochen nicht zur Verfügung stehen. Auch Luca Trinkberger und Scott Allen fehlen weiterhin.
  • vor 3 Tagen
  • Verteidiger Maksim Minaychev (18) wechselt nun doch nicht zu den Höchstadt Alligators. Als Ersatz verpflichtete der Süd-Oberligist Philipp Stobbe (20) aus dem DNL-Nachwuchs des Augsburger EV. Als Förderlizenzspieler für den ECDC Memmingen bringt der gebürtige Coburger bereits Oberligaerfahrung mit.
  • vor 3 Tagen
  • Die Ergebnisse der Spiele aus der Gruppe G (ohne deutschen Club) der Champions Hockey League vom Donnerstag: Rouen – Donbass 4:3 (0:1, 2:1, 2:1) und Rungsted – Klagenfurt 1:5 (0:1, 1:1, 0:3).
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige