Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 8. Februar 2024

Abgang im Abstiegskampf „Nicht bereit, seine Rolle zu akzeptieren“: Löwen Frankfurt trennen sich von Ben Blood

Ben Blood
Foto: Jan Hübner

Der robuste Verteidiger Ben Blood verlässt die Löwen Frankfurt mit sofortiger Wirkung. Der 34-jährige US-Amerikaner war vor der laufenden Saison vom finnischen Erstligisten Lahti Pelicans zu den Hessen gewechselt – und spielt dort auch künftig wieder, wie sein alter und neuer Club am Freitag bestätigte. In 37 Spielen für Frankfurt erzielte der Linksschütze zwei Tore und gab sieben Vorlagen.

„Blood war zuletzt nicht bereit, seine Rolle innerhalb des Teams zu akzeptieren und den Club im Kampf um den Klassenerhalt zu unterstützen“, erklärte der Tabellenzwölfte der PENNY DEL in einer knappen Mitteilung am Donnerstag den Abschied des Verteidigers.


Kurznachrichtenticker

  • vor 20 Stunden
  • Dominik Meisinger hat seinen Vertrag bei den ECDC Memmingen Indians um ein weiteres Jahr verlängert. Der 30-jährige Allrounder, der die Playoffs verletzungsbedingt verpassen wird, verzeichnete in der laufenden Saison bei 42 Einsätzen 31 Scorer-Punkte (18 Tore, 13 Assists).
  • gestern
  • Ben Smith fällt dem EHC Red Bull München zumindest in den verbleibenden drei Spielen des Hauptrundenendspurt aus. Der Stürmer laboriert nach Clubangaben an einer Unterkörperverletzung.
  • vor 2 Tagen
  • NHL in der Nacht zum Donnerstag: Die Edmonton Oilers haben nach einem 0:2-Rückstand noch einen 3:2 Sieg n.V. eingefahren (1:2, 1:0, 0:0, 1:0). Connor McDavid gelang das Siegtor gegen die St. Louis Blues. Die New York Rangers besiegten die Columbus Blue Jackets mit 4:1 (0:0, 2:0, 2:1).
  • vor 2 Tagen
  • Die Rahmenbedingungen der Oberligen für die Saison 2024/25 stehen fest. Beide Staffeln starten am 20. September in die neue Spielzeit. Der Oberliga-Meister steht spätestens am 29. April 2025 fest. Unterbrochen wird die Hauptrunde im November durch die Austragung des Deutschland Cups.
  • vor 4 Tagen
  • Die Lausitzer Füchse aus der DEL2 haben sich nach eigenen Angaben „fristgerecht“ noch einmal in der Abwehr verstärkt. Der 20-jährige Thomas Nuss (zuletzt 46 Spiele/neun Punkte für Bayreuth) wurde mit einer Förderlizenz ausgestattet und bleibt bis zum Saisonende bei den Füchsen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige