Anzeige
Anzeige
Freitag, 30. Oktober 2020

Nach Vereinbarung mit Hauptsponsor Nürnberg Ice Tigers nehmen auch im Falle einer „Geistersaison" an der Spielzeit 2020/21 der PENNY DEL teil

Ice-Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner (45)
Foto: imago images/Eibner-Pressefoto/Thomas Hahn

Die Nürnberg Ice Tigers werden auch im Falle einer Saison ohne Zuschauer an der Spielzeit 2020/21 der PENNY DEL teilnehmen. Dies teilten die Franken, die nicht zum Teilnehmerfeld des am 11. November beginnenden MagentaSport Cups gehören, am Freitagnachmittag mit. Hintergrund ist eine neue Vereinbarung mit Hauptsponsor NCP, welche den Ice Tigers nach eigenen Angaben die nötige Planungssicherheit auch bei einer möglichen kompletten „Geistersaison“ bietet und am Donnerstag zwischen NCP-Firmengründer Peter Söll und Nürnbergs Geschäftsführer Wolfgang Gastner unterzeichnet wurde. Der Start in die Saisonvorbereitung mit der gesamten Mannschaft ist aktuell für den 1. Dezember geplant.

„Dass wir heute die Zusage zur Teilnahme an der neuen Saison geben können, ist das Resultat eines riesigen Kraftakts aller Partner, Mitarbeiter und unserer Mannschaft in den vergangenen Monaten. Sie alle haben einen ganz wichtigen Teil beigetragen, sei es durch zusätzliches Engagement bei den Partnern oder zusätzliche Gehaltsverzichte bei den Spielern und Mitarbeitern“, zeigt sich Gastner erleichtert. „Ein ganz besonderer Dank gilt unserem Hauptsponsor NCP, ohne dessen herausragendes Engagement es niemals funktioniert hätte. Viele Sponsorenverträge sind abhängig von Zuschauern in der Halle. Deswegen freut es mich umso mehr, dass unsere Partner auch im Falle von Geisterspielen an unserer Seite stehen.“


Kurznachrichtenticker

  • vor 51 Minuten
  • Benedikt Schopper wird dem Deggendorfer SC vier bis sechs Wochen fehlen. Wie der Süd-Oberligist am Freitag mitteilte, hat sich 37-jährige Verteidiger am Dienstag beim 3:2-Sieg beim SC Riessersee eine „Oberkörperverletzung“ zugezogen.
  • vor 18 Stunden
  • Der SC Riessersee trennt sich mit sofortiger Wirkung von den Spielern Simon Gerstmeir und Lukas Koziol. Die gab der Club aus der Oberliga Süd am Donnerstag bekannt. Beide Verträge wurden aus unterschiedlichen Gründen in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
  • vor 20 Stunden
  • Verteidiger Markus Jänichen beendet mit sofortiger Wirkung sein Engagement bei den HC Landsberg Riverkings in der Oberliga Süd. "Der Zeitpunkt ist natürlich mehr als ungünstig, leider ging es nicht anders", sagt der Lehrer, bei dem sich eine neue berufliche Situation ergeben hat.
  • vor 20 Stunden
  • Stürmer Jayden Schubert von den Hannover Indians wurde nachträglich für insgesamt drei Meisterschaftsspiele der Oberliga Nord vom DEB gesperrt.
  • gestern
  • Süd-Oberligist Passau Black Hawks hat die Verträge mit Levin Vöst und Jonas Franz aufgelöst. Für beide Spieler sei der Aufwand Oberliga-Eishockey zu spielen und gleichzeitig ihren Berufen nachzugehen, nicht mehr vereinbar gewesen, teilte der Club mit.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige