Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. April 2019

Neuer Kontingentangreifer Mike Blunden wechselt zu den Schwenninger Wild Wings – Rumrich: „Ein echter Leader“

<p>In Jubelpose wollen die Wild Wings Mike Blunden auch möglichst oft im Schwenninger Trikot sehen.<br/>Foto: imago<br/></p>

In Jubelpose wollen die Wild Wings Mike Blunden auch möglichst oft im Schwenninger Trikot sehen.
Foto: imago

Die Schwenninger Wild Wings haben sich mit Stürmer Mike Blunden verstärkt. Der 1,93 Meter große und 98 Kilogramm schwere Angreifer wechselt von EBEL-Club Bozen an den Neckarursprung und erhält einen Einjahresvertrag.

Bei seiner ersten Europastation in Südtirol konnte der 32-Jährige in 38 Hauptrundenpartien 16 Treffer und 17 Vorlagen verbuchen. Allerdings war seine Plus-/Minus-Bilanz von -11 die zweitschlechteste in der Mannschaft. In fünf Playoff-Einsätzen kamen zwei Tore und drei Assists sowie satte 33 Strafminuten hinzu. Auf europäischer Ebene machte der Rechtsschütze mit fünf Treffern und einer Vorlage in acht CHL-Partien auf sich aufmerksam.

Mehrheitlich überzeugende Offensivwerte also für einen, der als ehemaliger Zweitrundenpick (2005 an Position 43 von Chicago) in der NHL in 135 Einsätzen lediglich sieben Tore und sechs Beihilfen zu verzeichnen hat. Eine Etage tiefer, in der AHL, sah die Ausbeute schon besser aus. Dort erzielte Blunden, der auch gerne sein körperliches Spiel zeigt, in 586 Spielen 296 Scorerpunkte (138 Tore, 158 Assists). Außerdem wurden in der Farmliga der NHL 744 Strafminuten gegen ihn ausgesprochen.

"Mike hat immer sehr viel Verantwortung übernommen und war oft Kapitän oder Assistent seiner Mannschaft. Auf dem Eis zeigt er sehr viel Präsenz, ist ein echter Leader, der vorangeht, und immer wieder seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellt", so Manager Jürgen Rumrich über seine Neuverpflichtung.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 10 Stunden
  • Nick Vieregge komplettiert das Torhütertrio der Dresdner Eislöwen (DEL2). Der 16-Jährige, der zuletzt im Nachwuchs des ES Weißwasser aktiv war, wird aber vorrangig in der Dresdner U20-Mannschaft zum Einsatz kommen.
  • vor 14 Stunden
  • Der EC Peiting (Oberliga Süd) hat die Verträge mit den Angreifern Steven Wagner, Lukas Haninger und Pius Seitz verlängert. Außerdem sollen im Laufe der kommenden Saison die hauseigenen DNL-Spieler Markus Czogalik, Tim Mühlegger und Maximilian Söll vermehrt in den Oberligakader integriert werden.
  • gestern
  • Die ECDC Memmingen Indians (Oberliga Süd) haben die Verpflichtung von Benedikt Böhm bestätigt. Der 23-jährige Angreifer stand zuletzt für die Eisbären Regensburg auf dem Eis und kam in der vergangenen Saison in 52 Partien zu 17 Treffern sowie zehn Assists.
  • gestern
  • Die ESC Wohnbau Moskitos Essen (Oberliga Nord) haben Angreifer Marc Zajic verpflichtet. Der 23-jährige Tscheche, der demnächst einen deutschen Pass bekommt, spielte in der vergangenen Saison für den ERV Schweinfurt und bestritt 36 Spiele (elf Tore, 16 Assists) in der Bayernliga.
  • gestern
  • Angreifer David Kuchejda wechselt innerhalb der DEL2 von den Lausitzer Füchsen zu den Eispiraten Crimmitschau. Für Weißwasser erzielte der 32-jährige Deutsch-Tscheche in der vergangenen Saison in 56 Partien sieben Treffer. Zudem lieferte er noch 17 Assists.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige