Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 3. April 2019

Neuer Kontingentangreifer Mike Blunden wechselt zu den Schwenninger Wild Wings – Rumrich: „Ein echter Leader“

In Jubelpose wollen die Wild Wings Mike Blunden auch möglichst oft im Schwenninger Trikot sehen.
Foto: imago

Die Schwenninger Wild Wings haben sich mit Stürmer Mike Blunden verstärkt. Der 1,93 Meter große und 98 Kilogramm schwere Angreifer wechselt von EBEL-Club Bozen an den Neckarursprung und erhält einen Einjahresvertrag.

Bei seiner ersten Europastation in Südtirol konnte der 32-Jährige in 38 Hauptrundenpartien 16 Treffer und 17 Vorlagen verbuchen. Allerdings war seine Plus-/Minus-Bilanz von -11 die zweitschlechteste in der Mannschaft. In fünf Playoff-Einsätzen kamen zwei Tore und drei Assists sowie satte 33 Strafminuten hinzu. Auf europäischer Ebene machte der Rechtsschütze mit fünf Treffern und einer Vorlage in acht CHL-Partien auf sich aufmerksam.

Mehrheitlich überzeugende Offensivwerte also für einen, der als ehemaliger Zweitrundenpick (2005 an Position 43 von Chicago) in der NHL in 135 Einsätzen lediglich sieben Tore und sechs Beihilfen zu verzeichnen hat. Eine Etage tiefer, in der AHL, sah die Ausbeute schon besser aus. Dort erzielte Blunden, der auch gerne sein körperliches Spiel zeigt, in 586 Spielen 296 Scorerpunkte (138 Tore, 158 Assists). Außerdem wurden in der Farmliga der NHL 744 Strafminuten gegen ihn ausgesprochen.

"Mike hat immer sehr viel Verantwortung übernommen und war oft Kapitän oder Assistent seiner Mannschaft. Auf dem Eis zeigt er sehr viel Präsenz, ist ein echter Leader, der vorangeht, und immer wieder seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellt", so Manager Jürgen Rumrich über seine Neuverpflichtung.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Nord-Oberligist EXA IceFighters Leipzig muss bis auf Weiteres auf Goran Pantic und Antti Paavilainen verzichten. Pantic hatte die Partie am 14. Februar in Krefeld aus gesundheitlichen Gründen nicht zu Ende führen können, Untersuchungen laufen noch. Paavilainen liegt mit einer Virusinfektion flach.
  • vor 17 Stunden
  • Lean Bergmann wurde von den San Jose Sharks zurück in den NHL-Kader berufen. Somit könnte der 21-Jährige beim Gastspiel der Sharks in Philadelphia in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu seinem neunten NHL-Einsatz kommen. Der letzte datiert vom 7. November des vergangenen Jahres.
  • vor 20 Stunden
  • Die Düsseldorfer EG wird zur Saisonvorbereitung im Sommer ins englische Nottingham reisen. Dort wird die DEG am Samstag, den 29. August, auf das Team Glasgow Clan treffen und am Sonntag, den 30. August, gegen die Nottingham Panthers antreten. Die genauen Uhrzeiten der Duelle sind noch unbekannt.
  • vor 21 Stunden
  • Der ECDC Memmingen (Tabellenführer der Oberliga Süd) muss mehrere Wochen auf Jannik Herm verzichten. Der erst kurz vor Transferschluss vom EHC Freiburg (DEL2) verpflichtete Angreifer hat sich eine Handverletzung zugezogen.
  • vor 21 Stunden
  • Für Eric Wunderlich von den Saale Bulls Halle ist die Spielzeit 2019/20 nach einem Muskelbündelriss in der Bauchmuskulatur vorzeitig beendet. Der 31-jährige Verteidiger kam in der laufenden Saison zu 41 Einsätzen (neun Treffer, 24 Assists) für den Nord-Oberligisten.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige