Anzeige
Anzeige
Dienstag, 16. Juli 2019

DEL-Club will sich weiter professionalisieren Christoph Sandner wird ab 1. August hauptamtlicher Geschäftsführer der Schwenninger Wild Wings

Schwenningens neuer hauptamlicher Geschäftsführer Christoph Sandner (links) und der geschäftsführende Gesellschafter des DEL-Clubs Michael Werner.

Foto: Schwenninger Wild Wings

Christoph Sandner wird ab 1. August neuer hauptamtlicher Geschäftsführer der Schwenninger Wild Wings. Dies gab der DEL-Club am Dienstag bekannt. Der 48-Jährige war bis 2018 in gleicher Funktion bereits fünf Jahre bei den Thomas Sabo Ice Tigers tätig. "In dieser Zeit habe ich ihn durch die diversen Sitzungen der DEL sehr gut kennen und schätzen gelernt", begründet Schwenningens geschäftsführender Gesellschafter Michael Werner, weshalb die Wahl auf den gebürtigen Landsberger fiel. Bereits vor einigen Wochen hatte Werner betont, dass im Sinne einer weiteren Professionalisierung des Clubs ein hauptamtlicher Geschäftsführer unabdingbar für die Wild Wings sei.

Sandner war selbst aktiver Spieler in der DEL. Nachdem er 2006 seine Karriere beendet hatte, wurde er Manager für Sport-Kommunikation bei Nürnbergs Namensgeber und Hauptsponsor Thomas Sabo. Ab 2013 war er dann Geschäftsführer bei den Thomas Sabo Ice Tigers. "Ich freue mich unheimlich auf die Aufgabe bei den Wild Wings, sehe gerade durch die jüngste Initiative der Sponsoren und durch die angedachten Umbaumaßnahmen mit der insgesamt positiven Stimmung ein großes Potenzial", so der frühere Angreifer.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 16 Stunden
  • Trainer Franz Sturm wird seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei den EV Lindau Islanders nicht verlängern. Wie der Süd-Oberligist mitteilte, will sich der 57-jährige Österreicher aus persönlichen Gründen verändern. Sturm ist seit Oktober 2019 Trainer des EVL.
  • vor 19 Stunden
  • Angreifer Igor Bacek hat seinen Vertrag bei den Hannover Indians um ein Jahr verlängert und geht damit in seine vierte Saison für den Nord-Oberligisten. In der Spielzeit 2019/20 kam der 34-jährige Deutsch-Slowake bisher zu 33 Einsätzen (zwölf Tore, 24 Assists) für die Niedersachsen.
  • gestern
  • Marcel Weise von den TecArt Black Dragons Erfurt (Oberliga Nord) wird nach der Saison seine aktive Karriere beenden. Der gebürtige Erfurter bestritt über 500 Partien für seinen Heimatverein. In der laufenden Spielzeit kommt der 34-jährige Angreifer bis dato zu 39 Einsätzen (zwei Tore, elf Assists).
  • vor 2 Tagen
  • Philip Kuschel (Lausitzer Füchse) wurde am 16.02.2020 vom Hauptschiedsrichter wegen eines Checks gegen das Knie mit einer großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit einer Geldstrafe für angemessen.
  • vor 3 Tagen
  • Die Schwenninger und Ilpo Kauhanen beenden die Zusammenarbeit zum Saisonende. Kauhanen war fünf Jahre Torwarttrainer bei den Wild Wings.
  • [mehr]

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige