Anzeige
Anzeige
Samstag, 6. Februar 2021

PENNY DEL am Sonntag Adler peilen achten Heimsieg gegen Straubing in Serie an – Duell um Platz vier im Süden: Schwenningen gegen Augsburg

Adler-Stürmer Felix Schütz, der 2019/20 noch für die Tigers auflief, im Duell mit Straubings Schlussmann Mat Robson.
Foto: IMAGO / foto2press

Durch die Corona-bedingte Verschiebung der Partie zwischen den Grizzlys Wolfsburg und den Fischtown Pinguins Bremerhaven kommt es am Sonntag im Rahmen des 16. Spieltags der Saison 2020/21 in der PENNY DEL nur zu zwei Spielen in der Gruppe Süd. Am frühen Nachmittag (ab 14:15 Uhr live bei MagentaSport) treffen die Adler Mannheim auf die auswärts noch punktlosen Straubing Tigers, am späten Nachmittag kommt es zum Duell um Platz vier zwischen den Schwenninger Wild Wings und den Panthern aus Augsburg (ab 16:45 Uhr live bei MagentaSport und SPORT1 überträgt die Partie auf dem Regel-Sendeplatz live ab 17:00 Uhr im Free-TV mit Kommentator Franz Büchner).

Sonntag, 7. Februar, 14:30 Uhr
Adler Mannheim – Straubing Tigers

SITUATION: Nach sieben spielfreien Tagen unterlagen die Adler Mannheim am Donnerstagabend in Augsburg mit 3:4 nach Verlängerung. Am Sonntag kommt mit den Niederbayern ein gern gesehener Gast in die SAP Arena. Der Tabellenführer will weitere drei Punkte einfahren, um Verfolger Ingolstadt auf Abstand zu halten.
BESONDERHEIT: Sollte Tigers-Stürmer T.J. Mulock am Sonntag beim Gastspiel der Straubinger in Mannheim zum Einsatz kommen, wäre es sein 600. Spiel in der Deutschen Eishockey Liga. Als Rookie des Jahres startete Mulock, der aus Bad Tölz in die höchste Spielklasse gewechselt war, 2009/10 mit 20 Treffern und 22 Vorlagen furios in seine DEL-Karriere. Es folgte der Titel-Hattrick mit den Eisbären Berlin (2011-2013).  Über Köln (2016 - 2018) führte ihn sein Weg nach Straubing, wo er 2019/20 mit 14 Saisontoren ein Ausrufezeichen setzte.
STATISTIK: Die spricht trotz der Auswärtsniederlage in Straubing im Januar klar für die Hausherren. Die Adler haben sieben Heimspiele in Folge gegen die Tigers gewonnen.

Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,66 | 4,50 | 3,88


Sonntag, 7. Februar, 17:00 Uhr
Schwenninger Wild Wings – Augsburger Panther

SITUATION: Es ist das zweite Duell der beiden Teams in Schwenningen binnen sieben Tagen. Am 1. Februar gewannen die Schwarzwälder ihr Heimspiel glatt mit 4:0. Augsburg meldete sich nach der Pleite in Schwenningen mit einem Overtimesieg über Mannheim am Donnerstag zurück. Schwenningen unterlag in München mit 3:4. Im direkten Duell um Platz vier im Süden trennen die beiden Teams aktuell nur drei Zähler.
STATISTIK: Mit einer Erfolgsquote von mageren 9,26 Prozent haben die Augsburger Panther das schwächste Überzahlspiel der Liga. Am Sonntag treffen sie mit den Wild Wings (27,27 Prozent Erfolgsquote) auf eine der gefährlichsten Mannschaften mit einem Mann mehr auf dem Eis in der PENNY DEL.
PERSONAL: Die Wild Wings müssen mindestens acht Wochen auf Darin Olver verzichten. Der 35-jährige Center zog sich bei der 3:4-Niederlagen in München am Donnerstag eine schwerwiegende Bänderverletzung im Knie zu. Aktuell ist eine konservative Behandlung ohne operativen Eingriff vorgesehen.


Aktuelle Quoten bei sportwetten.de: 1,99 | 4,20 | 2,91


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen aufgrund einer Hüftverletzung für etwa sechs Wochen auf ihren Kapitän Sandro Schönberger verzichten. Bis zu seiner Verletzung hatte der 34-jährige Stürmer alle 16 bisherigen Saisonspiele absolviert und dabei vier Vorlagen und ein Tor verbuchen können.
  • vor 12 Stunden
  • Der Höchstadter EC hat den Vertrag mit Allrounder und Mannschaftskapitän Martin Vojcak verlängert. Der 34-jährige Tscheche mit deutschem Pass steht bereits seit 2013 für den Süd-Oberligisten auf dem Eis und kam in der laufenden Saison bis dato zu 30 Einsätzen (neun Tore, 22 Assists).
  • gestern
  • Der ERC Ingolstadt hat den 17-jährigen Lukas Schulte aus dem vereinseigenen Nachwuchs als vierten Torhüter für seine PENNY-DEL-Mannschaft lizenziert.
  • gestern
  • Aufgrund einer nicht näher genannten Unterkörperverletzung müssen die Eispiraten Crimmitschau in den kommenden sechs Wochen auf ihren Kapitän Felix Thomas verzichten. Der 33-jährige Verteidiger kam in der laufenden Saison bisher zu 32 Einsätzen in der DEL2 (drei Tore, sieben Assists).
  • gestern
  • Wie der Sportbuzzer berichtete, wird Jeff Likens von den Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) zum Ende der laufenden Saison seine aktive Karriere beenden und mit seiner Familie in die USA zurückkehren. Der 35-jährige Verteidiger ist seit 2008 in Deutschland aktiv und bestritt seither 737 DEL-Spiele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige