Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 12. Mai 2021

Vertrag bis 2022 Kölner Haie verpflichten Schwenningens Top-Scorer Andreas Thuresson

Andreas Thuresson wird künftig für die Kölner Haie jubeln. Der Stürner kommt aus Schwenningen.

Foto: imago images/Eibner

Die Kölner Haie haben Andreas Thuresson verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt von den Schwenninger Wild Wings in die Domstadt. Thuresson erhält in Köln einen Vertrag bis 2022 und die Rückennummer 36. Der Schwede kam in der vergangenen Saoison auf 17 Tore und 20 Vorlagen in 38 Spielen und war damit bester Punktesammler der Wild Wings.

„Nachdem ich 2015 für ein Vorbereitungsturnier hier in Köln war, konnte ich mir vorstellen, eines Tages zurückzukommen und für diesen Verein zu spielen“, wird Thuresson in der Kölner Pressemitteilung zitiert. „Ich hatte sehr gute Gespräche mit Uwe Krupp und auch mein guter Freund Gustaf Wesslau, der hier ja einige Jahre gespielt hat, konnte mir nur gute Sachen über die Stadt und die Organisation sagen. Ich freue mich sehr ein Hai zu sein und kann es nicht erwarten, dass es wieder los geht!“

Cheftrainer Uwe Krupp sagt: „Er ist ein Stürmer, der für seine Tore hart arbeitet und auch ohne Puck mit Verantwortung spielt. Er wird unserem Überzahlspiel eine weitere Angriffsoption bieten und insgesamt mit seiner Erfahrung und seinen Fähigkeiten eine gute Ergänzung für uns sein.“

Andreas Thuresson spielte zuletzt zwei Jahre für den Ligakonkurrenten Schwenningen, kam in der PENNY DEL auf 56 Punkte in 66 Spielen. 2006 gab er sein Profi-Debüt in seinem Heimatland Schweden für die Malmö Redhawks. 2007 drafteten ihn die Nashville Predators in der fünften Runde an Position 144. Zwischen 2007 und 2012 lief der Außenstürmer allerdings fast ausnahmslos für das Farm-Team von Nashville, den Milwaukee Admirals, sowie dem Connecticut Whale in der AHL (396 Spiele, 75 Tore, 86 Vorlagen) auf. In der NHL absolvierte Thuresson 25 Spiele (1 Tor, 2 Vorlagen).

2012 wechselte er zurück nach Schweden zu Brynäs IF. Nach zwei Spielzeiten ging es über Russland (Novosibirsk, Cherepovets), Schweden (Malmö), China (Kunlun) und die Schweiz (SCL Tigers) nach Deutschland.

 


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Vom 27. August bis 19. September wird in der Vorbereitung zum zweiten Mal der Nord-Ost-Pokal ausgetragen. Teilnehmer sind die DEL2-Clubs Crimmitschau und Weißwasser sowie die Oberligisten Rostock, Erfurt, Halle und Leipzig. Die sechs Teams werden insgesamt 18 Partien austragen.
  • vor 4 Stunden
  • Der Herforder EV hat den Vertrag mit Kieren Vogel verlängert. Der 23-jährige Schlussmann wird damit in seine fünfte Saison beim Nord-Oberligisten gehen.
  • vor 21 Stunden
  • Die Straubing Tigers haben den Abgang von Jeremy Williams bestätigt. Der Kanadier spielte fünf Jahre für den Club aus den PENNY DEL und ist mit 101 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Niederbayern im Oberhaus.
  • gestern
  • Rod Brind'Amour, Head Coach der Carolina Hurricanes, wurde mit dem Jack Adams Award als Trainer des Jahres in der NHL ausgezeichnet. Er setzte sich bei der Wahl mit deutlicher Mehrheit von Dean Evason (Minnesota) und Joel Quenneville (Florida) durch.
  • vor 2 Tagen
  • Die New York Rangers haben inzwischen bestätigt, dass Gerard Gallant das NHL-Team künftig als Head Coach führt. Gallant feierte als Cheftrainer von Team Canada kürzlich den WM-Titel mit seiner Mannschaft in Riga. In der NHL coachte Gallant zuletzt die Vegas Golden Knights (2017-2020).
  • [mehr]
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige