Anzeige
Anzeige
Donnerstag, 25. August 2022

Tripcke: „Planungssicherheit für alle Seiten“ PENNY verlängert Eishockey-Engagement mit DEL vorzeitig um weitere vier Jahre bis 2028

Foto: City-Press

Positive Nachrichten für die deutsche Top-Liga sowie die 15 Clubs der DEL vor dem Saisonstart am 15. September: Namensgeber PENNY hat den laufenden Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2027/28 verlängert. Das gab die Liga am Donnerstagvormittag in einer Pressemitteilung bekannt.

PENNY hatte 2020 als erster Lebensmitteldiscounter eine umfassende Partnerschaft samt Titelsponsoring mit der Deutschen Eishockey Liga (DEL) und dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) geschlossen. Nun geht der Discounter einen Schritt weiter und verlängert den ursprünglich bis zum Ende der Saison 2023/24 laufenden Vertrag mit der DEL vorzeitig um gleich vier weitere Jahre bis zur Saison 2027/2028. Über den finanziellen Rahmen des Sponsorings haben alle Seiten Stillschweigen vereinbart.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der DEL, sagt: „Wir freuen uns über die vorzeitige sowie langfristige Verlängerung mit PENNY. Somit haben wir nach der Vertragsverlängerung mit der Telekom auch mit unserem Namensgeber die wünschenswerte Planungssicherheit für alle Seiten. Seit dem Einstieg von PENNY hat sich gezeigt, wie erfolgreich die Zusammenarbeit ist. Wir tauschen uns auf Augenhöhe aus und die vielfältigen Aktivierungen haben sowohl offline wie online beachtliche Reichweiten generiert. Genau daran möchten wir nun anknüpfen.“

Stefan Magel, Bereichsvorstand Handel Deutschland der REWE Group und COO PENNY, dazu: „Trotz zweier für alle Fans, Clubs und Verantwortlichen sehr schweren Corona-Jahre konnten wir mit der DEL viel bewegen und haben uns als Unterstützer des deutschen Eishockeys etabliert. Da war es nur folgerichtig, diesen erfolgreichen Weg auch künftig weiter gemeinsam zu beschreiten. PENNY und Eishockey passen perfekt zusammen. Nun können wir in den kommenden sechs Jahren gemeinsam daran arbeiten, die Popularität des schnellsten Mannschaftsspiels der Welt weiter auszubauen.“

„Wir sind sehr stolz, dass wir binnen kurzer Zeit bei den Clubs und deren Fans als verlässlicher Partner und Bereicherung wahrgenommen wurden. Unsere Aktivierungen, wie die PENNY DEL Grillmeisterschaft oder der Unsung Hero Award, bei dem sich die Spieler mit einer eigenen Version von „Ohne Dich“ der Münchner Freiheit bei den Fans bedanken, haben große Aufmerksamkeit und Akzeptanz bekommen. Solche Aktionen gab es vorher nicht. Dafür nutzen wir die hohe Reichweite unserer Marketing-Kanäle und werden auch zukünftig innovative Konzepte mit unseren Partnern umsetzen“, fügt Marcus Haus, PENNY-Marketingchef hinzu.


Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Neuzugang Tyler Gaudet wird den Adlern Mannheim bis auf Weiteres fehlen. Der 29-jährige Angreifer verletzte sich am Sonntag beim Heimsieg gegen Bietigheim. Eine genaue Diagnose will der Erstligist in den kommenden Tagen vermelden, sobald Gaudet nochmals von einem Spezialisten untersucht wurde.
  • gestern
  • Verteidiger Leonhard Günther (23) von den Füchsen Duisburg hat sich am Sonntag bei der 2:10-Heimpleite gegen Krefeld einen Waden- sowie Sprunggelenkbruch zugezogen und wird dem Oberligaaufsteiger auf unbestimmte Zeit fehlen.
  • gestern
  • Jens Baxmann bleibt ein Teil der Lausitzer Füchse. Der 37-Jährige beginnt ein Fernstudium mit Fachrichtung Sportmanagement und wird den praktischen Teil beim DEL2-Club absolvieren. Zudem fungiert der langjährige Erstliga-Profi und siebenfache deutsche Meister als Sportlicher Berater in Weißwasser.
  • vor 3 Tagen
  • Langfristige Ausfälle in der PENNY DEL: Kölns Ryan Stanton hat das sich das Handgelenk gebrochen und fällt sechs bis acht Wochen aus. Nürnberg muss für unbestimmte Zeit auf Charlie Jahnke wegen eines Unterarmbruchs verzichten.
  • vor 3 Tagen
  • Die Kassel Huskies aus der DEL2 müssen voraussichtlich vier bis sechs Wochen lang auf Tomas Sykora verzichten. Der 32-jährige Angreifer hat sich beim 4:3-Shootout-Sieg in Dresden am Freitag eine Oberkörperverletzung zugezogen. Sykora traf an den ersten drei Spieltagen einmal.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige