Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 26. Juni 2019

Prüfung abgeschlossen: Alle 14 DEL-Clubs erhalten die Lizenz für die anstehende Spielzeit 2019/20

Alle 14 Clubs haben in der DEL die Lizenz für die neue Saison erhalten. Die Spielzeit 2019/20 beginnt am Freitag, den 13. September.

Foto: imago images

Das Verfahren zur Lizenzierung in der Deutschen Eishockey Liga ist abgeschlossen. Wie die Liga am Mittwoch mitteilte, haben alle 14 Clubs die Lizenz für die Spielzeit 2019/20 erhalten.

Unangenehme Überraschungen sind demnach ausgeblieben, obwohl nach Informationen von Eishockey NEWS speziell ein Club durchaus einige Hürden zu nehmen hatte. Für den "Ernstfall" hatte sich neben den 14 aktuellen Clubs auch der Zweitligist Löwen Frankfurt am Lizenzierungsverfahren beteiligt. Einen regulären (sportlichen) Aufsteiger aus der Zweiten Liga wird es bekanntlich erstmals nach der Spielzeit 2020/21 geben.

In die neue Saison und damit in ihre 26. startet die DEL am Freitag, den 13. September 2019. Den kompletten Spielplan für die anstehende Spielzeit wird die Liga am kommenden Montag, 1. Juli, veröffentlichen.


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • gerade eben
  • Das deutsche Frauen-Nationalteam hat sein erstes Spiel beim Vier-Nationen-Turnier in Füssen gegen Top-Division-Absteiger Schweden mit 3:2 (1:1, 2:1, 0:0) gewonnen. Die Treffer für die Auswahl von Bundestrainer Christian Künast schossen Sarah Kubiczek, Kerstin Spielberger und Anne Bartsch.
  • vor 26 Minuten
  • Lean Bergmann ist gut eine Woche nach seiner Berufung zu den San Jose Sharks in die NHL wieder zurück zum AHL-Farmteam San Jose Barracuda geschickt worden. Während dieser Zeit kam der 21-Jährige nicht zum Einsatz. In der AHL stehen bei ihm fünf Tore und sechs Vorlagen in 16 Partien zu Buche.
  • vor einer Stunde
  • Die Ravensburg Towerstars müssen sechs bis acht Wochen auf Verteidiger Pawel Dronia verzichten. Angreifer David Zucker wird vier bis sechs Wochen fehlen. Als Ausfallgrund gab der amtierende DEL2-Meister bei beiden Spielern eine Unterkörperverletzung an.
  • vor 4 Stunden
  • DEL-Vizemeister EHC Red Bull München muss in den kommenden drei Wochen auf Stürmer Maximilian Kastner verzichten. Der Nationalspieler zog sich eine Oberkörperverletzung zu, so der aktuelle Tabellenführer.
  • vor 4 Stunden
  • Der Herner EV muss mehrere Wochen auf Verteidiger Thomas Ziolkowski verzichten, der sich nach einem Pucktreffer am vergangenen Wochenende mehrere schwere Gesichtsverletzungen zugezogen hat.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige