Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 4. März 2020

Weitere Personalien in Aussicht Angreifer Kael Mouillierat und T.J. Mulock bleiben bei den Straubing Tigers

T.J. Mulock (links) und Kael Mouillerat (rechts) werden weiter gemeinsam für die Straubing Tigers auflaufen.
Foto: City-Press

Die Straubing Tigers basteln weiter daran, möglichst viele Bestandteile aus dem so erfolgreichen Team der laufenden Spielzeit auch in der kommenden Saison zu behalten. So haben nun auch die beiden Angreifer Kael Mouillierat (32) und T.J. Mulock (34) ihre Verträge bis Ende 2020/21 verlängert, wie Manager Jason Dunham im Rahmen des Formats „Talk am Pulverturm“ am Dienstagabend bekannt gab. Die beiden Routiniers sind jeweils in ihrer zweiten Saison bei den Niederbayern und mit je 14 Treffern nach Jeremy Williams, der bei 18 Toren steht, die zweitbesten Torschützen des derzeit drittplatzierten Überraschungsteams.

Während die 14 Treffer für  Mouillierat bisher persönliche DEL-Hauptrunden-Bestmarke sind, erlebt Mulock so etwas wie seinen zweiten Frühling bei den Tigers – in den vergangenen fünf Spielzeiten hatte der Deutsch-Kanadier in 272 Partien insgesamt (Hauptrunde und Playoffs addiert) nur 21-Mal eingenetzt, auch 2018/19 lediglich ein einziges Mal getroffen. „Er ist torgefährlich, zweikampfstark, spielt mannschaftsdienlich und ist enorm wertvoll im Forechecking“, schätzt Dunham die Spielweise Mouillierats. Und über Mulock sagt er: „T.J. ist eine absolute Führungskraft auf dem Eis und in der Kabine. Durch seine Erfahrung, seine Übersicht und sein Spielverständnis ist er vor allem für unsere jüngeren Spieler ein Vorbild.“

Außerdem bezog der Tigers-Funktionär zu weiteren Personalien Stellung: So sollen die Verhandlungen mit den beiden ältesten Akteuren im Team, Fredrik Eriksson und Jeremy Williams (je 36 Jahre alt), in den nächsten 14 Tagen abgeschlossen werden. Verteidiger-Routinier Eriksson liebäugelt auch mit einer Rückkehr in seine Heimat Schweden. Bei den bei Ligakonkurrenten sehr begehrten Sena Acolatse und Antoine Laganière, der ebenso den Start ins reguläre Berufsleben in Betracht zieht, stehe eine finale Entscheidung noch aus. Mit Trainer Tom Pokel und beispielsweise Felix Schütz soll erst nach Ende der aktuellen Spielzeit verhandelt werden.

Michael Bayer


Anzeige
Anzeige

Anzeige

Kurznachrichtenticker

  • vor 17 Stunden
  • U20-Nationalspieler Nino Kinder – zuletzt für die Winnipeg Ice in der WHL (21 Scorer-Punkte in 49 Spielen) aktiv – kehrt zu den Eisbären Berlin zurück. Der 19-Jährige hat nach Clubangaben einen Vertrag über mehrere Jahre unterschrieben.
  • gestern
  • Die Bayreuth Tigers aus der DEL2 haben die Verpflichtung von Verteidiger Lubor Pokovic bestätigt. Der Deutsch-Slowake kommt von Süd-Oberligist ECDC Memmingen und sammelte in der abgelaufenen Saison in 39 Spielen 13 Punkte (ein Tor, zwölf Vorlagen).
  • vor 2 Tagen
  • Die Ice Tigers aus Nürnberg (DEL) haben die Verpflichtung von Timo Walther (22) bestätigt. Der ehemalige U20-Nationalstürmer war in den vergangenen drei Spielzeiten für die Dresdner Eislöwen in der DEL2 aktiv und verzeichnete dort bei insgesamt 164 Einsätzen 63 Scorer-Punkte (27 Tore, 36 Assists).
  • vor 4 Tagen
  • Die Straubing Tigers haben den Vertrag mit Verteidiger Maximilian Gläßl verlängert. Der 23-Jährige steht seit Sommer 2018 für die Tigers auf dem Eis und bestritt bis dato 69 DEL-Spiele. Darüber hinaus wird Marco Baßler ab der kommenden Saison fest zum Straubinger DEL-Kader gehören.
  • vor 5 Tagen
  • Trauer um Jack Bowkus: Der ehemalige Angreifer ist am Samstagabend mit nur 53 Jahren einem Krebsleiden erlegen. In Deutschland war Bowkus als Spieler für Amberg, Bad Wörishofen und Ulm/Neu-Ulm aktiv. In den vergangenen Jahren arbeitete der US-Amerikaner in seiner Heimat als Jugendtrainer.

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige
Anzeige