Anzeige
Anzeige
Sonntag, 7. Februar 2021

Die Sonntagspartien der PENNY DEL Straubing zahlt für zu viele Strafzeiten: Drei Tore von Smith bei Mannheims 4:1-Sieg – Augsburg mit spätem Big Point in Schwenningen

Ben Smith (links) trifft zum 1:0 für Mannheim.
Foto: imago images/foto2press

Spitzenreiter Mannheim hat seinen Vorsprung in der Gruppe Süd der PENNY DEL wieder ausgebaut. Die Adler setzten sich am Sonntag mit 4:1 gegen die Straubing Tigers durch. Die Niederbayern bleiben damit in dieser Saison weiter ohne Punktgewinn auf fremdem Eis. Überragender Akteur der Partie war Stürmer Ben Smith, dem ein Hattrick gelang. Schlüssel für den letztlich ungefährdeten Mannheimer Erfolg war das Powerplay des Tabellenführers. Dreimal nutzten die Kurpfälzer eine numerische Überlegenheit und bestraften die Tigers für ihre insgesamt acht Zeitstrafen. Straubing viel zudem offensiv nur wenig ein. Am Ende standen für die Gäste gerade einmal 14 Torschüsse zu Buche.

Die Spiele im Stenogramm (2 Einträge)

 

 

Ebenfalls in der Südstaffel sicherten sich die Augsburger Panther in der zweiten Sonntagspartie drei ganz wichtige Punkte. Das Team von Head Coach Tray Tuomie setzte sich bei den Schwenninger Wild Wings knapp mit 4:3 durch und hat nun wie die aktuell auf dem letzten Playoff-Platz rangierenden Gastgeber 20 Zähler nach 14 bestrittenen Begegnungen auf dem Konto. Dabei lagen die Panther in Schwenningen nach einer zwischenzeitlichen 2:1-Führung bis zur 54. Spielminute mit 2:3 hinten, doch Drew LeBlanc (54.) und David Stieler (58.) sorgten für die späte Wende. Letzterer hatte zuvor bereits das 2:1 für Augsburg (19.) erzielt sowie das 1:1 durch Spencer Abbott (15.) vorbereitet und war damit der erfolgreichste Scorer des Duells im Kampf um die Endrundenteilnahme.


Kurznachrichtenticker

  • vor 12 Stunden
  • Die Straubing Tigers (PENNY DEL) müssen aufgrund einer Hüftverletzung für etwa sechs Wochen auf ihren Kapitän Sandro Schönberger verzichten. Bis zu seiner Verletzung hatte der 34-jährige Stürmer alle 16 bisherigen Saisonspiele absolviert und dabei vier Vorlagen und ein Tor verbuchen können.
  • vor 12 Stunden
  • Der Höchstadter EC hat den Vertrag mit Allrounder und Mannschaftskapitän Martin Vojcak verlängert. Der 34-jährige Tscheche mit deutschem Pass steht bereits seit 2013 für den Süd-Oberligisten auf dem Eis und kam in der laufenden Saison bis dato zu 30 Einsätzen (neun Tore, 22 Assists).
  • gestern
  • Der ERC Ingolstadt hat den 17-jährigen Lukas Schulte aus dem vereinseigenen Nachwuchs als vierten Torhüter für seine PENNY-DEL-Mannschaft lizenziert.
  • gestern
  • Aufgrund einer nicht näher genannten Unterkörperverletzung müssen die Eispiraten Crimmitschau in den kommenden sechs Wochen auf ihren Kapitän Felix Thomas verzichten. Der 33-jährige Verteidiger kam in der laufenden Saison bisher zu 32 Einsätzen in der DEL2 (drei Tore, sieben Assists).
  • gestern
  • Wie der Sportbuzzer berichtete, wird Jeff Likens von den Grizzlys Wolfsburg (PENNY DEL) zum Ende der laufenden Saison seine aktive Karriere beenden und mit seiner Familie in die USA zurückkehren. Der 35-jährige Verteidiger ist seit 2008 in Deutschland aktiv und bestritt seither 737 DEL-Spiele.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige