Anzeige
Anzeige
Mittwoch, 25. Mai 2022

Auslosung der Gruppenphase für 2022/23: Champions Hockey League: Lösbare Aufgaben für CHL-Neuling Straubing – Herausforderungen für München, Berlin und Wolfsburg

Wer folgt Rögle auf den europäischen Eishockey-Thron oder verteidigen die Schweden ihren Titel? Am Dienstag wurden in Tampere (Finnland) die Gruppen der CHL-Saison 2022/23 ausgelost.
Foto: IMAGO / Bildbyran

Am Mittwochnachmittag wurden in Tampere (Finnland) die Gruppen für die Saison 2022/23 in der Champions Hockey League (CHL) ausgelost. Die 32 qualifizierten Teams aus 13 verschiedenen Ligen wurden auf acht Gruppen aufgeteilt. Dabei hatten die vier Vertreter der PENNY DEL zumeist das Losglück auf ihrer Seite. Zwar warten auch sehr schwere Aufgaben auf die deutschen Teams wie der Schweizer Meister EV Zug (Wolfsburg), Frölunda Göteborg (Berlin) oder der finnische Top-Club Tappara Tampere (München). Doch haben die Teams aus der Deutschen Eishockey Liga auch einige machbare Aufgaben und durchaus lohnenswerte Reiseziele für die Fans zugelost bekommen wie zum Beispiel Krakau und Villach (beide Straubing), Ljubljana (Wolfsburg), Bratislava (München) und Grenoble (Berlin).

"Diese Gruppe ist sehr spannend und attraktiv. Gegen keinen dieser Gegner haben wir bisher in der CHL gespielt. Wir freuen uns auf diese großen Herausforderungen", sagte Wolfsburgs Manager Karl-Heinz Fliegauf zur Gruppe seiner Grizzlys, die neben Ljubljana und Zug noch auf TPS Turku (Finnland) treffen.

Berlins Cheftrainer Serge Aubin sagte über die Gruppe des deutschen Meisters: „Wir freuen uns auf die Spiele sowie die Herausforderungen. Unsere Gegner sind alle sehr stark. Sie gehören zu den besten Mannschaften ihrer Ligen. Ich erwarte enge und umkämpfte Partien. Natürlich ist die Qualifikation für das Achtelfinale unser Ziel.“

Alle Gruppen der CHL-Saison 2022/23 finden Sie unten in der Übersicht! Der Spielplan der Gruppenphase in der CHL-Saison 2022/23 wird zeitnah bekannt gegeben.

Sebastian Groß

Die Gruppen in der Übersicht: (8 Einträge)

 

Kurznachrichtenticker

  • gestern
  • Die Dresdner Eislöwen haben Fabian Belendir mit einem Fördervertrag für die nächsten drei Spielzeiten ausgestattet. Der 19-jährige Verteidiger wechselt vom EV Landshut nach Dresden.
  • vor 3 Tagen
  • Die Chicago Wolves haben den Calder Cup in der AHL gewonnen. Im fünften Finale setzte sich das Farmteam der Carolina Hurricanes bei den Springfield Thunderbirds mit 4:0 durch und gewann die Endspielserie 4:1. Josh Leivo (15 Tore und 14 Assists in 18 Spielen) wurde zum Playoff-MVP gewählt.
  • vor 7 Tagen
  • Die Kooperation zwischen dem ECDC Memmingen (Oberliga Süd) und den Ravensburg Towerstars (DEL2) wird auch in der Saison 2022/23 fortgesetzt. Welche Spieler konkret mit Förderlizenzen ausgestattet werden, legen die jeweiligen Clubverantwortlichen während der Vorbereitung fest.
  • vor 8 Tagen
  • Der Kanadier Ryan Marsh (als Assistenztrainer) sowie der ehemalige finnische Nationaltorhüter Markus Ketterer (als Torwarttrainer) verstärken in der Saison 2022/23 das Trainergespann der Schwenninger Wild Wings. Neuer Head Coach des Clubs aus der PENNY DEL ist Harold Kreis.
  • vor 10 Tagen
  • Neuer Goalie & Video Coach für die Löwen Frankfurt (PENNY DEL): Der US-Amerikaner Josh Robinson gehörte seit 2017/18 dem Trainerstab der ECHL-Teams Florida Everblades bzw. Kansas City Mavericks an. Bei den Florida Everblades arbeitete er schon mit Löwen-Goalie Jake Hildebrandt zusammen.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige