Anzeige
Anzeige
Sonntag, 21. August 2022

Testspiele am Sonntag Straubing gewinnt Heimturnier ohne Gegentor, Augsburg verliert Finale in Landshut, deutliche Niederlagen für Nürnberg und Bietigheim

Straubings Keeper Hunter Miska stoppt einen Angriff von Ingolstadts Brian Gibbons.
Foto: Schindler

Ohne Gegentor haben die Straubing Tigers auf eigenem Eis den Gäubodenvolksfest-Cup gewonnen. Nach einem 3:0 im Halbfinale gegen den HC Lugano setzten sich die Niederbayern am Sonntag im Finale in einem Duell zwischen zwei Clubs aus der PENNY DEL gegen den ERC Ingolstadt mit 4:0 durch. Brandon Manning und Travis St. Denis brachten die Hausherren im ersten Drittel auf die Siegerstraße. In der 57. und 58. Minute sorgten Travis Turnbull und Parker Tuomie mit zwei Empty-Net-Goals für den Endstand. Straubings neuer Keeper Hunter Miska feierte ein Shutout.

Beim Spiel um Platz 3 in Straubing kassierten die Nürnberg Ice Tigers zwei Tage nach dem 3:8 gegen Ingolstadt eine weitere Niederlage. Gegen Lugano unterlagen die Franken 3:6. Nach einer frühen Führung durch Dane Fox in der 2. Minute drehte der Schweizer Erstligist ab dem Mittelabschnitt auf und kam zu einem ungefährdeten Erfolg. Die weiteren Nürnberger Tore erzielten Daniel Schmölz und Jake Ustorf.

Zwei Tage nach dem 1:3 gegen den HC Pustertal verloren die Bietigheim Steelers auch das zweite Duell des Wochenendes gegen ein Team aus der ICE HL. Beim österreichischen Vertreter HC Innsbruck kassierte der letztjährige Erstliga-Neuling eine deutliche 2:6-Niederlage. Teemu Lepaus und C.J. Stretch verkürzten zwischenzeitlich von 0:4 auf 2:4.

Nicht zum Turniersieg reichte es für die Augsburger Panther beim Brauhaus-Cup in Landshut. Im Endspiel unterlag der Erstligist gegen den gastgebenden DEL2-Club mit 2:4. David Warsofsky und Adam Payerl konnten zwar zweimal eine Führung der Hausherren ausgleichen, doch auf Thomas Brandls 3:2 wussten die Panther keine Antwort mehr. Die weiteren Landshuter Treffer erzielten Tyson McLellan, Maximilian Forster und Marco Pfleger.

Testspiele im Überblick
Nürnberg - Lugano/SUI 3:6 (1:0, 1:3, 1:3)
Innsbruck/ICE HL - Bietigheim 6:2 (1:0, 3:2, 2:0)
Straubing - Ingolstadt 4:0 (2:0, 0:0, 2:0)
Landshut - Augsburg 4:2 (2:1, 1:1, 1:0)


Kurznachrichtenticker

  • vor 4 Stunden
  • Die Nürnberg Ice Tigers müssen voraussichtlich drei Monate auf Verteidiger Nicholas Welsh verzichten und wollen deshalb kurzfristig Ersatz verpflichten. Fehlen werden am Wochenende zudem Blake Parlett, Max Kislinger sowie Niklas Treutle. Dies gab der Club aus der PENNY DEL am Donnerstag bekannt.
  • vor 4 Stunden
  • Aufgrund von Unterkörperverletzungen muss der Deggendorfer SC (Oberliga Süd) nach eigenen Angaben etwa zwei Wochen auf Curtis Leinweber und vier bis sechs Wochen auf René Röthke verzichten.
  • vor 4 Stunden
  • Die Füchse Duisburg (Oberliga Nord) haben Ondrej Nedved unter Vertrag genommen. In der vergangenen Saison spielte der 30-jährige Verteidiger noch als Importspieler für den HC Landsberg. Inzwischen ist der gebürtige Tscheche im Besitz eines deutschen Passes.
  • vor 11 Stunden
  • Robbie Czarnik und Fabian Dietz sind nach positiven Corona-Tests vom Team der Ravensburg Towerstars isoliert. Marvin Drothen fällt mit einer Unterkörperverletzung zwei bis drei Wochen aus. Kapitän Sam Herr, der die Partie gegen Bayreuth abbrach, steht dagegen dem DEL2-Club wieder zur Verfügung.
  • gestern
  • Dank eines starken zweiten Drittels hat der HC Landsberg (Oberliga Süd) am Mittwoch in seinem dritten Saisonspiel seinen zweiten Sieg eingefahren. Die Riverkings setzten sich gegen den EHC Klostersee, der damit weiter punktlos bleibt, mit 5:4 (0:2, 4:0, 1:2) durch.
Anzeige

Die Eishockey NEWS-App

Lesen Sie jetzt alles über die schnellste Mannschaftssportart der Welt auf Ihrem Tablet oder Smartphone. Alle deutschen Ligen, die NHL und die europäischen Clubs finden Sie auf einen Klick. Mit allen Artikeln und Bildern.
Anzeige